VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Herzige Honigkuchen [Plätzchenduft]

Sonntag, 13. Dezember 2015

Herzige Honigkuchen [Plätzchenduft]

Es hat mir doch gefehlt, dieser Duft nach Zimt, Kardamom, Nelke, Sternanis und Muskatnuss.

Also stand ich doch wieder zwei komplette Tage in meiner Küche und habe gebacken. Jedoch sollten es dieses Jahr neue Variationen werden. Also keine Grenobler Nussplätzchen, keine Hildabrötchen, keine Witwenküsse und keine Lebkuchen. Nur eins ist ganz sicher nicht wegzudenken LINZERTORTE. Ohne diese gibt es kein Weihnachten! Fact! 

Ich nehme Euch die nächsten Tage mit und lass Euch von meinem Plätzchenteller naschen. Nach dem Motto“A Plätzchen a day keep the doctor away“ zeige ich Euch einfache und s..leckere Rezeptideen für die Weihnachtsbäckerei. 

Herzige Honigkuchen

Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, backen, Plätzchen, Kekse

Zutaten (ca. 50 Stück)
100 gr Vollrohrzucker * 70 gr Honig * 2 EL Milch * 50 gr Butter * 250 gr Dinkelmehl * ½ Päckchen Weinsteinbackpulver * 10 gr Kakaopulver * 1 TL gemahlene Vanille * ½ TL Zimt, gemahlen *  50 gr gehackte Haselnusskerne * etwas Mehl zum Ausrollen * 200 gr weiße Kuvertüre * 100 gr Vollmilchkuvertüre 

Zucker, Honig, Milch und Butter in einem Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen bis der Zucker sich komplett gelöst hat. Abkühlen lassen.

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. 

Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, backen, Plätzchen, Kekse

Mehl, Weinsteinbackpulver, Kakao, gemahlene Vanille und Zimt in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.  Die abgekühlte Zuckermischung dazu geben und gut verkneten. Am Schluss die gehackten Haselnusskerne in den Teig verarbeiten.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Herzen ausstechen. Natürlich kann man auch eine andere Ausstechform nehmen. Die Plätzchen auf einer mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und im Backofen 20 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen. 

Zuerst die weiße Kuvertüre grob hacken, in eine Schüssel geben und im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Plätzchen zur Hälfte in weiße Kuvertüre tauchen und auf ein Backpapier legen. Nun die dunkle Kuvertüre grob hacken, in eine Schüssel geben und ebenfalls im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Mit Hilfe eines Teelöffels etwas Kuvertüre über die Plätzchen träufeln und gut trocknen lassen.

Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, backen, Plätzchen, Kekse

Morgen gibt es fruchtige und nussige Lebkuchen.

Bis bald!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...