VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte

Mittwoch, 15. Februar 2017

Schnelle, köstliche Mini-Apfelstrudel zum Kaffee

Wenn, ja wenn wir am Sonntag vereint sind und keine Pläne haben, dann genießen wir den Tag gerne in Wohlfühlklamotten, spätes Frühstück und nachmittags gerne ein Stück Kuchen. Heißt aber nicht, dass wir dafür stundenlang in der Küche stehen, in endlosen Teigschüsseln rühren und meterhohen Abwasch erledigen wollen. Dafür ist die Couch einfach zu gemütlich, also brauchen wir eine Ratzfatz-Lösung.

Mini-Apfelstrudel, backen, schnell, Strudelteig, einfach, köstlich, Gäste, Kaffee, Rezept

Inspiriert durch meinen Besuch in der Backstube des Sachers in Salzburg, wo der Strudelteig mit Fingerfertigkeit und Gefühl gezogen worden ist, um anschließend mit Äpfel und Rosinen  zu füllen, bedienen wir uns heute an fertigen Strudelteig aus der Kühltheke. Wir backen keinen länglichen Strudel, sondern handgroße Mini-Apfelstrudel aus der Muffinform.

Schnelle Mini-Apfelstrudel

backen, schnell, Strudelteig, einfach, köstlich, Gäste, Kaffee, Rezept

Zutaten für 12 Stück:

4 Äpfel (z.B. Boskoop) * 100 gr Mandeln, gehackt * 2 EL Ahornsirup * 50 gr Butter * 9 Blätter Strudelteig * 250 ml Milch * 1 Päckchen Vanille-Pudding* 2 EL Vollrohr-Zucker * 1 Eigelb

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel zusammen mit den gehackten Mandeln und Ahornsirup vermengen.

backen, schnell, Strudelteig, einfach, köstlich, Gäste, Kaffee, Rezept

Die Butter schmelzen. Ein Blatt Strudelteig auslegen mit Butter einpinseln, ein weiteres Blatt Strudelteig darauflegen und wieder mit Butter bestreichen. So mit insgesamt 3 Blätter vorgehen. Die Blätter mit einem scharfen Messer halbieren und mit Äpfel-Mandel-Mischung belegen, dabei die Ränder auslassen. Jede Teighälfte einrollen und mit den Messer halbieren.

Die Muffinform mit Butter bestreichen und eine Teighälfte in eine Mulde legen, dabei die Apfelseite nach oben. Nun so fortfahren bis der ganze Strudelteig und Äpfeln verarbeitet ist. Es sollten 12 Mulden am Schluss belegt sein.

backen, schnell, Strudelteig, einfach, köstlich, Gäste, Kaffee, Rezept

Die Milch mit dem Vanille-Puddingpulver und Vollrohr-Zucker vermengen und in die 12 Teighälften gießen. Eigelb verquirlen und jeden Strudel einpinseln. Im Backofen 25 Minuten goldbraun backen.

Etwas abkühlen lassen und mit Vanillesoße, Vanilleeis oder Schlagsahne genießen. Wer mag kann etwas Puderzucker auf den Strudel streuen.

Bis bald!


MerkenMerken

Dienstag, 7. Februar 2017

Brathähnchen mit Koriander, Chili und Knoblauch an Ofen-Kartoffeln

Die Portugiesen lieben ja ihr Frango assado und was soll ich sagen, ich auch! Gerne verwenden sie dazu das Gewürz Piri-Piri. Und wie wäre es damit?

Dieses Brathähnchen bekommt durch die Marinade mit Koriander, Chili und Knoblauch ein ganz anderer Geschmack und weicht dem üblichen etwas ab. Den meisten ist Koriander eher aus der asiatischen Küche bekannt. Jedoch verwenden die Portugiesen dieses Kraut, neben dem Knoblauch und Olivenöl, sehr gerne in ihren Gerichten. Für uns ist der Geschmack eher etwas ungewöhnlich, daher sollte man bei der Verwendung mit der Menge eher vorsichtsein und sich da ran tasten. Im Regal beim Einkaufen muss man schon genauer hinschauen, da der frische Koriander gerne mit der Blattpetersilie verwechselt wird.

Brathähnchen mit Koriander, Chili und Knoblauch an Ofen-Kartoffeln

Noch ein Hinweis für Familien: Kinder sollten Koriander nur in Kleinmenge verzehren, da es eine berauschende Wirkung hat. 

Brathähnchen mit Koriander, Chili und Knoblauch an Ofen-Kartoffeln

Portugal, Rezept, kochen, einfach, lecker, Backofen


Zutaten für 4 Personen: 

1 Hähnchen, zerlegt * 1 Knoblauchknolle, ganz * 6 El + 75 ml Olivenöl * Meersalz, grob * Salz * Pfeffer aus der Mühle * 1/2 Bund Koriander * 2 TL Chiliflocken * 1 Bio-Zitrone * 1 kg Kartoffeln (Drillingen)

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Kartoffeln waschen, trocknen, halbieren und auf Backblech legen. Mit 6 EL Olivenöl beträufeln und mit Meersalz würzen. Die Knoblauchknolle mit den Handballen andrücken und auf die Kartoffeln legen. Die Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Kartoffeln legen. Im Backofen ca. 45 - 60 Minuten braten, dabei ab und an die Kartoffeln und die Hähnchenteile wenden.

Portugal, Rezept, kochen, einfach, lecker, Backofen

Den Koriander waschen, trocknen und mit dem Messer fein hacken. Die Zitrone auspressen. Beides zusammen mit den Chiliflocken in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchknolle nach 30 Minuten Kochzeit aus dem Ofen nehmen und ein paar Knoblauchzehen schälen und klein hacken. In die Marinade unterrühren.

Portugal, Rezept, kochen, einfach, lecker, Backofen

Sobald die Hähnchenteile und die Kartoffeln goldbraun gegrillt sind, das Fleisch mit der Marinade einpinseln und servieren. Perfekte Ergänzung sind diverse Blattsalate oder Gemüse aus dem Ofen.

Bis bald!


Sonntag, 29. Januar 2017

Brownies mit Rote Bete und Nuss

Vor ein paar Tagen habe ich Euch hier auf meinem Blog ein Dessert aus Rote Bete serviert. Ein Bestandteil davon waren diese Brownies, die ebenfalls mit Rote Bete gemacht werden. Gerade die Verwendung der Rote Bete macht diese Brownies schön saftig. Der Geschmack ist etwas ungewöhnlich, jedoch gerade in Verbindung mit Schokolade und den süssen, salzigen Nüssen eine feine Köstlichkeit und sicherlich ein unvergesslicher Abschluss zu einem Menü.  

Backen, Lecker, einfach, Rote Bete, saftig, Schokolade

Natürlich könnt Ihr auch hier die Nüsse austauschen und z.B. Walnüssen, Mandeln, Haselnüsse, Pekannüsse, etc. verwenden. 

Vorteil von diesen Brownies und auch vom Dessert ist, das man die einzelnen Bestandteile wunderbar vorbereiten kann. Gerade diese Brownies kann man ein Tag vorher backen und in einer Tupperdose bis zum Verzehr aufbewahren. Am Tag des Servieren fügt man alles einfach nur noch zusammen. Ich garantiere Euch überraschte Gesichter bei Euren Gästen! 

Brownies mit Rote Bete und Nuss 

Zutaten für 4 Personen:
200gr Schokolade (mind. 70% Kakao) * 200gr Rote Bete, gekocht * 100gr Butter, weich * 100gr Vollrohrzucker * 1/2 TL Bio-Bourbon-Vanille, gemahlen * eine Prise Salz * 4 Eier * 100gr Dinkelmehl * 100gr Cashew-Erdnuss-Mix mit Honig & Salz

Backen, Lecker, einfach, Rote Bete, saftig, Schokolade

Die Schokolade grob auseinander brechen und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad komplett schmelzen. 

Die Rote Bete in einem hohen Gefäss pürieren. Die Nüsse in ein Gefrierbeutel legen und mit einer Teigrolle klein hacken. 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Unter-/Oberhitze).  

Backen, Lecker, einfach, Rote Bete, saftig, Schokolade

Butter, Zucker, gemahlene Vanille und eine Prise Salz mit Hilfe der Küchenmaschine etwa 5 Minuten rühren. Nach und nach die Eier dazu geben, dabei immer weiter rühren. Die geschmolzene Schokolade, pürierte Rote Bete, Mehl und Nüsse kurz in den Teig unterrühren. 

Eine quadratische Backform mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten. Den Teig in die Form geben und im Backofen 45 Minuten backen. 

Abkühlen lassen, wer mag mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokolade glasieren, und in Quadrate schneiden. 

Bis bald!


Donnerstag, 26. Januar 2017

Rote Bete zum Dessert: Rote Bete-Thymian Sorbet an Pekannuss-Sauce mit Rote Bete-Brownie

Es ist schon über ein Jahr her, da habe ich bei einem Pressedinner in einem Restaurant in Frankfurt, was übrigens kaum ein Jahr später seinen ersten Michelin-Stern bekommen hat, ein Dessert aus Roter Bete serviert bekommen. Die Textur und der herbige, süßer, fruchtiger Geschmack sind mir bis heute in Erinnerung geblieben. Ja, und es wurde Zeit es selbst mal zu versuchen.


Nachtisch, einfach, lecker, Rote Bete, Rezept

Ich liebe diese Knallfarbe und vor geraumer Zeit, habe ich Euch gezeigt, wie einfach Rote Bete zu kochen sind. Die Beschreibung findet Ihr in diesem Beitrag. Erinnern will ich Euch nur an die Einweghandschuhe, damit Eure Hände sich durch die Rote Bete nicht verfärben.

Probiert diese Kombination aus, denn gerade jetzt in der Winterzeit, darf es gerne etwas herzhafter zugehen.

Rote Bete-Thymian Sorbet an Pekanuss-Sauce 
mit Rote Bete-Brownie

Nachtisch, einfach, lecker, Rote Bete, Rezept

Zutaten für 4 Personen:
200 g  gekochte Rote Bete * 2 EL + 2 EL Vollrohrzucker * 2 EL Honig *  1 Bio-Zitrone * 100 ml Wasser * 0,5 TL Thymian * Salz und Pfeffer * ein paar Cashew-Erdnüsse mit Honig und Salz * 1 Eigelb * 200 ml Milch * 3 EL Aufstrich gebrannte Pekannüsse – yes, pe can!

Rote Bete zum Dessert:  Rote Bete-Thymian Sorbet an Pekannuss-Sauce mit Rote Bete-Brownie

Thymian klein hacken. Zitronenschale abreiben und die Zitrone auspressen. Den Saft zusammen mit der Schale, 2 EL Vollrohrzucker, Honig, Thymian und Wasser in ein Topf geben. Bei niedriger Temperatur etwa fünf Minuten langsam köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen. 

Rote Bete pürieren und mit dem Sirup vermischen. Die Schüssel abdecken und im Gefrierfach insgesamt 6 Stunden kühlen. Hin und wieder kräftig durchrühren.

In der Zwischenzeit kann die Sauce vorbereitet werden. Dazu Eigelb, 2 EL Vollrohrzucker und eine Prise Salz etwa fünf Minuten mit dem Handrührer verquirlen. Milch kurz aufkochen, Aufstrich unterrühren und zu der Eigelbmasse langsam dazugeben und verrühren. Die komplette Masse in ein Topf geben und bei niedriger Hitze erwärmen, dabei weiterrühren und dabei achten, dass die Masse nicht kocht. Sobald die Masse dicker und cremiger wird vom Herd nehmen und im kalten Wasserbad in der Schüssel kalt rühren. Bis zur Verwendung kalt stellen.  

Nachtisch, einfach, lecker, Rote Bete, Rezept

Anrichten: Pekanuss-Sauce auf den Teller verteilen, ein Stück Rote Bete Brownie schneiden und dazu legen, eine Kugel Sorbet platzieren und die Cashew-Erdnüsse grob hacken und darüber streuen. 

TiPP: Den Aufstrich kann ersetzt werden mit Sesam- oder Cashewmus und natürlich können auch andere Nüsse verwendet werden.

Das Rezept für die Rote Bete Brownies verrate ich Euch am Wochenende.

Bis bald!


MerkenMerken

Samstag, 21. Januar 2017

Die Region Rheinhessen positioniert sich neu!

Wisst Ihr wo ich selten unterwegs bin? In Rheinhessen, obwohl es direkt vor der Haustür liegt. Das größte Weinanbaugebiet Deutschland erschreckt sich auf über 26.500 ha, liegt links neben dem Rhein und gehört zum Bundesland Rheinland-Pfalz. Auf den bestockten Rebflächen wird ca. 70% weiße Rebsorten – Riesling, Silvaner, Grau- und Weißburgunder, sowie Scheurebe  angebaut, die restliche Menge dementsprechend rot – Dornfelder, Spätburgunder, Frühburgunder, Portugieser, Regent und St. Laurent.

Weingut Hofmann, Riesling, Muschelkalk


Am letzten Wochenende auf dem Weg zur Mosel, bin ich durch diese Region gefahren und hab in Ingelheim auf dem Weingut J. Neus einen kurzen Halt eingelegt. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich Euch noch nicht mal von meiner kleinen Pressereise im Herbst berichtet habe. Rheinhessen beherbergt nicht nur großartige Winzer, sondern bietet im kulinarischen Bereich ein breitgefächertes Angebot. Ja ich würde sagen, jeder Geschmack wird hier fündig werden.  

Sekt 1816

So eine Reise braucht ein Anlass, gab es auch, denn Rheinhessen feierte 200jähriges Bestehen. Grund genug zwei Tage in und um Mainz herum die Gegend zu erkunden. Im Focus standen nicht nur Weingüter, sondern auch handwerkliche und gastronomische Betriebe, sowie die Stadt Mainz mit ihren touristischen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten. Ich könnte nun ein 5.000 Wörter Text verfassen und tagesbuchmäßig darüber berichten, jedoch habe ich mich dazu entschlossen, Euch die Betriebe aufzuschlüsseln und ein kurzes Resümee zu verfassen:    

Landmetzgerei Hellmeister

100 Guldenmühle – mein heimlicher gastronomischer Favorit.

100 Guldenmühle

Forelle

Gourmetrestaurant Favorite Sternekoch Philipp Stein

Philipp Stein

Philipp Stein

Rheinhessen Vinothek – optimal um einen kleinen Einblick in die Weinwelt Rheinhessens zu bekommen.
Stein's Kräuter und Garten – außer den Pflanzen werden hier tagesfrisches Obst und Gemüse aus eigenem Anbau angeboten
Restaurant Adagio im Atrium Hotel

Weitere Informationen findet man auf der Seite Rheinhessen


Steins Kräuter und Garten

Rheinhessen war in den letzten Jahren etwas eingestaubt. Nun versucht man mit unterschiedlichen Erlebnisse und Marketinginstrumente auf diese Region aufmerksam zu machen. Wir konnten z.B. einen Safari-Dinner Abend in unterschiedlichen Restaurants genießen. Zu jedem Gang wurde die Lokalität gewechselt.  Das hat nicht nur einen kulinarischen Vorteil, sondern auch einen hohen Unterhaltungswert. Ein Blick in die Küche, eine perfekte Weinbegleitung und ein Koch, der seine Kombination auf dem Teller zum starken Ausdruck bringt und dabei die regionalen Produkte verarbeitet. Selbstverständlich kann jeder bei diesen Produzenten vorbei schauen und für den privaten Bedarf sich dort eindecken. Es bleibt abzuwarten in wie weit Rheinhessen sich über die Landesgrenze zukünftig sich präsentieren wird, ich bin auf jedenfalls gespannt und werde sicherlich wiederkommen!

Bis bald!





Vielen Dank für die Einladung zu dieser Pressereise 200 Jahre Rheinhessen - Rheinhessen geniessen an Rheinhessenwein e.V.
Fotocredit © Cora Banek [corabanek design]


Dienstag, 17. Januar 2017

Rahmwirsing an Zitrone

So bevor der Frühling kommt, okay ich glaube das ist gerade Wunschdenken, wird es Zeit noch den Wirsing zu verarbeiten. Ich finde ja so ein Kohlkopf wirklich hübsch mit seinen kraus gewellten Blättern und den unterschiedlichen Grüntönen. Und ja mir schmeckt auch dieses Gemüse und es gehört für mich definitiv zum Winter dazu. Gerade zu deftigen Fleischgerichten passt es hervorragend, jedoch auch zu Fisch oder solo, z.B.  als Gemüsechips.   Also halten wir fest, eigentlich ist es ein Allrounder und vielseitig in der Küche einsetzbar. 

Winter, kochen, einfach, lecker, Rezept

Tatsächlich bekommt man den Wirsing das ganze Jahr, gerade der Frühwirsing ist zart und mild und gilt als der Vorbote für den Frühling. Für alle die sich bewusst ernähren, das enthaltene Vitamin C wird erst durch das Kochen hervorgerufen, weiterhin enthalten sind Vitamin B, Kalium, Phosphor und Kalzium. Dazu gilt der Wirsing als kalorienarme Kost, je nach Zubereitungsart.

Rahmwirsing an Zitrone

Winter, kochen, einfach, lecker, Rezept

Zutaten für 4 Personen: 
500gr Wirsing * 1 Zwiebel * 1 Knoblauchzehe * 1 Bio-Zitrone (unbehandelt) * 1 EL Olivenöl * 200 ml Gemüsebrühe * 200gr Crème fraîche * eventuell etwas Saucenbinder, hell * Salz * Pfeffer * frische Muskatnuss

Winter, kochen, einfach, lecker, Rezept

Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen. Den Wirsingkopf vierteln, den Strunk keilförmig rausschneiden und quer in ca. 2 cm breite Streifen klein schneiden. In kaltem Wasser waschen und trocknen. Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel hacken.  

Winter, kochen, einfach, lecker, Rezept

Olivenöl in einem Topf erhitzen  und die Zwiebel und Knoblauchzeh kurz andünsten. Wirsing dazugeben und etwa 2 Minuten mitdünsten. Von der Zitrone mit einem Zestenreißer hauchdünne Streifen abziehen und die Zitrone auspressen. Die Hälfte der Zitronenzesten in den Topf zum Wirsing geben. Mit Zitronensaft und Gemüsebrühe ablöschen. Bei geringer Hitze etwa 15 Minuten zugedeckt bissfest kochen. 

Winter, kochen, einfach, lecker, Rezept

Crème fraîche dazugeben und noch einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Eventuell mit etwas hellem Saucenbinder binden. Auf dem Teller anrichten und etwas Zitronenzeste darüber streuen.

Bis bald!


Freitag, 13. Januar 2017

Frisch gebackene Sonntagsbrötchen aus der urige Getreidesorte Kamut

Freitag das Wochenende naht… Zeit mal wieder Brötchen zu backen.

backen, Sonntag, einfach, Kamut, lecker, Frühstück


Es sind aber nicht irgendwelche Brötchen, sondern ich verwende ein besonderes Mehl. KAMUT schon mal gehört?

KAMUT® Khorasan Weizen gehört wie Emmer zu den Ur-Getreidesorten und wird rein ökologisch angebaut, es wird nicht gekreuzt und es findet keine genetische Veränderung statt. Im Unterschied zu dem herkömmlichen Weizen steckt in KAMUT mehr Proteine, Aminosäuren, Vitamine, Mineralien (Magnesium und Zink) sowie das Spurenelement Selen. KAMUT ist gut verdaulich, gesund, geschmacklich ähnlich wie Weizen, jedoch etwas nussiger, süßlicher und leicht buttrig. Von der Beschaffenheit ähnelt es eher dem Roggenmehl. Bei der Verarbeitung sollte KAMUT gegenüber dem Weizenmehl länger geknetet werden und damit sich das Klebereiweiß perfekt entwickeln kann, sollte man eine längere Gehzeit einkalkulieren. 

backen, Sonntag, einfach, Kamut, lecker, Frühstück

Zum Ursprung des KAMUTS gibt es verschiedene Legenden, fest steht, dass diese Weizenart bereits vor 6.000 Jahre genannt wurde. Angeblich aus der Region Khorasan, was heute im Iran liegt. Vor über 30 Jahren haben zwei Farmer aus dem Nordwesten der USA KAMUT wieder angebaut. Heute findet man die Hauptanbaugebiete in Nordamerika, Kanada und Südeuropa, jedoch nicht in Deutschland. 

Verwenden kann man KAMUT wie Weizen und Roggen in Teigwaren, wie Brote, Brötchen, Pizza, Kuchen, Gebäck, Kräcker oder Nudeln, in Müsli, Bier oder auch in Green Food (z.B. Weizengrassaft). Erhältlich ist KAMUT in Reformhäuser und in Bioläden.

backen, Sonntag, einfach, Kamut, lecker, Frühstück

Ich habe vergangenes Wochenende mit KAMUT-Mehl experimentiert und für uns Brötchen gebacken. Natürlich könnt Ihr jede andere Mehlsorte verwenden und gerne auch mischen. Die Vorbereitung des Teiges erfolgt am Vorabend, so weht Euch der frische Brötchenduft am nächsten Morgen um die Nase.     
Sonntagsbrötchen

500 gr + etwas zum Bestäuben Mehl * 1 Würfel frische Hefe * 2 TL Salz * 350 ml lauwarmes Wasser

In einer Rührschüssel die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und 5 Minuten ruhen lassen. Das Mehl und Salz dazugeben und mit Hilfe der Küchenmaschine mindestens 10 Minuten kneten lassen. Die Schüssel abdecken und im Kühlschrank bis zum nächsten Morgen gehen lassen. 

backen, Sonntag, einfach, Kamut, lecker, Frühstück

Die Teigschüssel am nächsten Tag aus dem Kühlschrank holen und 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Den Teig  mit Mehl bestäuben, mit einem Esslöffel brötchengroße Teigstücke ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Es ist nicht notwendig aus dem Teigstück Brötchen zu formen. Mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen. 

Zwischenzeitlich den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und nach der letzten Gehzeit die Brötchen 20 Minuten goldbraun backen.

Bis bald!


Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...