Dienstag, 14. Januar 2014

Weesch mim fedd: Überbackenes Ei im Spinatfeld

Es gibt Tage in der Woche da kommen wir spät nach Hause und dann darf es abends mit dem Abendessen gerne mal schnell gehen - lecker muss es aber trotzdem sein! Bei mir sollte es natürlich auch noch familientauglich und Low Carb sein.

Spinat ist ja nicht jeder Manns Sache, wir essen es sehr gerne und ich bin froh das dies auch auf das Kind trifft. Probiert dies hier mal aus:


Überbackenes Ei im Spinatfeld (1 Person)
3 g KH pro Portion  

Zutaten:

150 g tiefgekühlter Blattspinat (geht natürlich auch frischer), 1/2 kleine Zwiebeln, 1 Knoblauchzeh, 1 EL Öl, 1 EL Parmesan gerieben, 1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss, 1 EL Sojacreme, 1 Ei, drei kleine Mini-Mozzarella, etwas Salz und Pfeffer, Souffléförmchen

Den Spinat auftauen oder kochen.

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Das Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Den Spinat hinzu fügen und kurz mitdünsten. Den Parmesan und die Sojacreme unterrühren und mit den Gewürzen würzen.

Das Souffléförmchen eventuell einfetten und den Spinat darin verteilen, in der Mitte eine Mulde drücken und in die das Ei, wie ein Spiegelei hineingleiten lassen.

Das Förmchen ca. 10 bis 15 min garen. Die Mozzarella abtropfen lassen und jede Kugel halbieren, auf den Spinat verteilen und kurz im Ofen schmelzen lassen.


Habt Ihr auch Ruck-Zuck-Rezepte?

Bis bald!

Silvia
VOLLE LOTTE

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Infos dazu in der Datenschutzerklärung.

@FOLGT MIR AUF INSTAGRAM