VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Februar 2017

Freitag, 24. Februar 2017

Zeit zum Frühstücken! Knusprige Granola mit Nüssen, Kokos und Cranberries

Wer schon länger hier mitliest, weiß wie das mit dem Frühstücken bei uns ist. An den Werktagen verlassen wir alle ohne Frühstück das Haus. Es ist uns definitiv zu früh und keiner von uns bekommt ein Bissen herunter. Ja, ist nicht gesund, jedoch widersetzt es mich dies zu erzwingen. An sich sind wir eher die Stullenesser, jedoch lieben wir gerne die Abwechslung und die darf es am Wochenende gerne geben. 


Granola, Müsli, Frühstück, köstlich, lecker, Wochenende, Rezept, knusprig

Sehr köstlich finden wir ja den Müsli und auch den Porridge aus diesen runden Dosen, ich denke Ihr wisst was ich meine, ohne hier den Namen zu nennen. Jedoch günstig ist was anderes und es widerstrebt mir diesen Müsli hier nur online kaufen zu können oder nur dann, wenn ich in einer Großstadt bin. Dabei ist es gar nicht schwer seinen eigenen Müsli zu erstellen und da wir es gerne knusprig, fruchtig und nussig mögen, habe ich mal ein paar Zutaten gemischt und in den Ofen geschoben. Tja und jetzt ist die ganze Familie süchtig, also warne ich Euch lieber vor.


Granola, Müsli, Frühstück, köstlich, lecker, Wochenende, Rezept, knusprig

Probiert es aus, seid kreativ, tauscht und mischt Eure Lieblingszutaten und entwickelt so Euren eigenen Müsli und vielleicht habt Ihr ja Lust hier davon zu berichten.      

Knusprige Granola mit Nüssen, Kokos und Cranberries

Granola, Müsli, Frühstück, köstlich, lecker, Wochenende, Rezept, knusprig

Zutaten:

350 gr Multikorn Flocken, kernig (Hafer, Dinkel, Gerste, Weizen und Roggen) * 100gr Mandelblättchen * 50 gr Walnüsse, grob gehackt * 50 gr Kokosflocken * 30 gr Sesam, ungeschält * 150 gr Honig * 50 gr Kokosöl * 100 gr Cranberries, getrocknet 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (kein Umluft). 

Die Flocken, Mandelblättchen, Walnüsse, Kokosflocken und Sesam in eine Schüssel geben. Kokosöl und Honig in einem kleinen Topf erwärmen, so dass das Kokosöl sich verflüssigt. Alles sehr gut miteinander vermengen. 


Granola, Müsli, Frühstück, köstlich, lecker, Wochenende, Rezept, knusprig

Backblech mit Backpapier auslegen und die Mischung darauf verteilen. Im Backofen 20 Minuten backen. Damit das Müsli nicht anbrennt und schön knusprig wird, alle 5 Minuten wenden. 

Komplett abkühlen lassen, die Cranberries untermischen und bis zum Verzehr in einer luftdichten Dose aufbewahren. 

Wir mischen unser Müsli mit Joghurt, etwas Milch und ein paar frische Beeren oder Früchte.

Bis bald!

Silvia
VOLLE LOTTE



Mittwoch, 15. Februar 2017

Schnelle, köstliche Mini-Apfelstrudel zum Kaffee

Wenn, ja wenn wir am Sonntag vereint sind und keine Pläne haben, dann genießen wir den Tag gerne in Wohlfühlklamotten, spätes Frühstück und nachmittags gerne ein Stück Kuchen. Heißt aber nicht, dass wir dafür stundenlang in der Küche stehen, in endlosen Teigschüsseln rühren und meterhohen Abwasch erledigen wollen. Dafür ist die Couch einfach zu gemütlich, also brauchen wir eine Ratzfatz-Lösung.

Mini-Apfelstrudel, backen, schnell, Strudelteig, einfach, köstlich, Gäste, Kaffee, Rezept

Inspiriert durch meinen Besuch in der Backstube des Sachers in Salzburg, wo der Strudelteig mit Fingerfertigkeit und Gefühl gezogen worden ist, um anschließend mit Äpfel und Rosinen  zu füllen, bedienen wir uns heute an fertigen Strudelteig aus der Kühltheke. Wir backen keinen länglichen Strudel, sondern handgroße Mini-Apfelstrudel aus der Muffinform.

Schnelle Mini-Apfelstrudel

backen, schnell, Strudelteig, einfach, köstlich, Gäste, Kaffee, Rezept

Zutaten für 12 Stück:

4 Äpfel (z.B. Boskoop) * 100 gr Mandeln, gehackt * 2 EL Ahornsirup * 50 gr Butter * 9 Blätter Strudelteig * 250 ml Milch * 1 Päckchen Vanille-Pudding* 2 EL Vollrohr-Zucker * 1 Eigelb

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel zusammen mit den gehackten Mandeln und Ahornsirup vermengen.

backen, schnell, Strudelteig, einfach, köstlich, Gäste, Kaffee, Rezept

Die Butter schmelzen. Ein Blatt Strudelteig auslegen mit Butter einpinseln, ein weiteres Blatt Strudelteig darauflegen und wieder mit Butter bestreichen. So mit insgesamt 3 Blätter vorgehen. Die Blätter mit einem scharfen Messer halbieren und mit Äpfel-Mandel-Mischung belegen, dabei die Ränder auslassen. Jede Teighälfte einrollen und mit den Messer halbieren.

Die Muffinform mit Butter bestreichen und eine Teighälfte in eine Mulde legen, dabei die Apfelseite nach oben. Nun so fortfahren bis der ganze Strudelteig und Äpfeln verarbeitet ist. Es sollten 12 Mulden am Schluss belegt sein.

backen, schnell, Strudelteig, einfach, köstlich, Gäste, Kaffee, Rezept

Die Milch mit dem Vanille-Puddingpulver und Vollrohr-Zucker vermengen und in die 12 Teighälften gießen. Eigelb verquirlen und jeden Strudel einpinseln. Im Backofen 25 Minuten goldbraun backen.

Etwas abkühlen lassen und mit Vanillesoße, Vanilleeis oder Schlagsahne genießen. Wer mag kann etwas Puderzucker auf den Strudel streuen.

Bis bald!

Silvia
VOLLE LOTTE



MerkenMerken

Dienstag, 7. Februar 2017

Brathähnchen mit Koriander, Chili und Knoblauch an Ofen-Kartoffeln

Die Portugiesen lieben ja ihr Frango assado und was soll ich sagen, ich auch! Gerne verwenden sie dazu das Gewürz Piri-Piri. Und wie wäre es damit?

Dieses Brathähnchen bekommt durch die Marinade mit Koriander, Chili und Knoblauch ein ganz anderer Geschmack und weicht dem üblichen etwas ab. Den meisten ist Koriander eher aus der asiatischen Küche bekannt. Jedoch verwenden die Portugiesen dieses Kraut, neben dem Knoblauch und Olivenöl, sehr gerne in ihren Gerichten. Für uns ist der Geschmack eher etwas ungewöhnlich, daher sollte man bei der Verwendung mit der Menge eher vorsichtsein und sich da ran tasten. Im Regal beim Einkaufen muss man schon genauer hinschauen, da der frische Koriander gerne mit der Blattpetersilie verwechselt wird.


Brathähnchen mit Koriander, Chili und Knoblauch an Ofen-Kartoffeln

Noch ein Hinweis für Familien: Kinder sollten Koriander nur in Kleinmenge verzehren, da es eine berauschende Wirkung hat. 

Brathähnchen mit Koriander, Chili und Knoblauch an Ofen-Kartoffeln

Portugal, Rezept, kochen, einfach, lecker, Backofen


Zutaten für 4 Personen: 

1 Hähnchen, zerlegt * 1 Knoblauchknolle, ganz * 6 El + 75 ml Olivenöl * Meersalz, grob * Salz * Pfeffer aus der Mühle * 1/2 Bund Koriander * 2 TL Chiliflocken * 1 Bio-Zitrone * 1 kg Kartoffeln (Drillingen)

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Kartoffeln waschen, trocknen, halbieren und auf Backblech legen. Mit 6 EL Olivenöl beträufeln und mit Meersalz würzen. Die Knoblauchknolle mit den Handballen andrücken und auf die Kartoffeln legen. Die Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Kartoffeln legen. Im Backofen ca. 45 - 60 Minuten braten, dabei ab und an die Kartoffeln und die Hähnchenteile wenden.


Portugal, Rezept, kochen, einfach, lecker, Backofen

Den Koriander waschen, trocknen und mit dem Messer fein hacken. Die Zitrone auspressen. Beides zusammen mit den Chiliflocken in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchknolle nach 30 Minuten Kochzeit aus dem Ofen nehmen und ein paar Knoblauchzehen schälen und klein hacken. In die Marinade unterrühren.


Portugal, Rezept, kochen, einfach, lecker, Backofen

Sobald die Hähnchenteile und die Kartoffeln goldbraun gegrillt sind, das Fleisch mit der Marinade einpinseln und servieren. Perfekte Ergänzung sind diverse Blattsalate oder Gemüse aus dem Ofen.

Bis bald!

Silvia
VOLLE LOTTE



Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...