VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: [WERBUNG] Rindsbouillon mit Wirsing an Speckknödeln

Freitag, 2. Dezember 2016

[WERBUNG] Rindsbouillon mit Wirsing an Speckknödeln

Guten Tag, 

kennt Ihr mich noch? Es ist bereits Dezember und ich blicke auf einen sehr stressigen Monat zurück. Vielen von Euch sind schon in Weihnachtsstimmung, haben die ersten Keksdosen leer gefuttert und vergnügen sich mit einem heißen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. 

Hier so: leere Keksdosen, gerade mal ein Adventskranz für die Weihnachtsstimmung und an Weihnachtsmarktbesuch ist gerade gar nicht zu denken. Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf, ich denke in ca. 2 Wochen kann ich durchatmen und mich komplett auf die besinnliche Zeit freuen. Nur eins wird es dieses Jahr aus Zeitgründen definitiv nicht geben: Weihnachtsplätzchen.  Solltet Ihr aber noch auf der Suche sein, dann empfehle ich meine große Auswahl aus den letzten Jahren: WeihnachtsplätzchenLinzertorte und Bûche de Noël.

Einer der vielen Gründen meines notorischen Zeitmangels war der runde Geburtstag meines Mannes. Dazu haben wir Freunde zu einem 3-Gänge Menü eingeladen. Zur Vorspeise servierte ich diese winterliche, kräftige Rindsbouillon mit Wirsing, Lauch, Möhren und Speckknödeln. Für die kalte Jahreszeit genau das Richtige und ja, es ist so einfach die Rindsbouillon selber zu kochen. Dies kann gerne ein paar Tage früher aufgesetzt werden, da es portionsweise eingefroren werden kann.

Suppe, AA Badenhorst, Wein, Südafrika, Winter, deftige Küche, einfach, lecker


Meine Weinempfehlung: 

Swartland, Südafrika 

Die Rebsorten Shiraz, Cinsault und Grenache werden auf dem Weingut im südafrikanischen Swartland zu einem anschmiegsamen, würzigen und pfeffrigen Rotwein verarbeitet. Gerade das Deftige und salzige wird mit diesem Wein untermalt.

Südafrika, Swartland, Südafrika



Hier nun die kulinarische Rezepte: 

RINDSBOUILLON

Suppe, AA Badenhorst, Wein, Südafrika, Winter, deftige Küche, einfach, lecker

Zutaten (ergibt etwa 3 Liter)

1 kg Rindfleisch * 1 kg Rindermarkknochen * 2 EL Olivenöl * 1 Zwiebel * 2 Möhren * 1 Stange Lauch * 1 Knollensellerie * 2 EL Salz * 2 TL Pfefferkörner * 5 Lorbeerblätter *Wasser

Das Fleisch und die Knochen gründlich abwaschen und trocknen.

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und das Fleisch und die Knochen kurz anbraten. In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten. Die Zwiebeln waschen und in grobe Würfeln schneiden. Ich lasse die Zwiebelhaut dran. Möhren, Sellerie und Lauch schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. In den Topf geben und kurz mit anbraten.

Salz, Pfefferkörner und Lorbeerblätter dazugeben und anschließend mit kaltem Wasser angießen, sodass das Fleisch vollständig bedeckt ist. Den Topfinhalt aufkochen lassen, dabei den entstandenen Schaum abschöpfen. Die Hitze reduzieren und die Suppe 3 Stunden sieden lassen. Die Oberfläche der Suppe sollte sich nur leicht bewegen. Falls notwendig mit Wasser aufgießen, sodass das Fleisch immer bedeckt bleibt.

Am Ende der Kochzeit grob das Fleisch, Knochen und Gemüse aus der Brühe heben und durch ein feines Sieb in einen weiteren Topf gießen. Eventuell das Fett entfernen.

Rindsbouillon mit Wirsing an Speckknödeln


Suppe, AA Badenhorst, Wein, Südafrika, Winter, deftige Küche, einfach, lecker

Zutaten: 

150 gr Brötchen vom Vortag * 3 Stiele Blattpetersilie * 0,5 Bund Schnittlauch * 1 Schalotte * 100 gr durchwachsenen Speck, gewürfelt * 125 ml Milch * 1 Ei * Salz * Pfeffer * Muskatnuss, frisch * 2 EL Mehl * 300 gr Wirsing * 300 gr Möhren * 1 Bund Lauchzwiebeln * 2 EL Olivenöl * 2 l Rindsbouillon 

Die Brötchen in Würfel schneiden und in Schüssel geben. Petersilie waschen und klein hacken. Schnittlauch waschen und in Ringe schneiden, das geht mit einer Schere am Besten. Die Kräuter zu den Brötchen geben. Schalotte schälen und klein würfeln. 

Speckwürfel in einer Pfanne scharf anbraten. Die gewürfelte Schalotten dazugeben und mit andünsten. Ebenfalls in die Schüssel geben. Milch mit dem Ei verquirlen und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen. Die Eimischung zu den Brötchen geben, mit dem Mehl bestäuben und kräftig mit den Händen verkneten. Etwa 30 Minuten Ruhen lassen. 


Suppe, AA Badenhorst, Wein, Südafrika, Winter, deftige Küche, einfach, lecker

Wirsingblätter abtrennen, waschen und in Streifen schneiden. Die Möhren waschen, schälen und in ebenfalls in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. 

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Möhren und die Hälfte der Lauchzwiebeln andünsten. Wirsing dazu geben und mit andünsten. Mit der Rindsbouillon ablöschen, eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen und zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen. 

Ein großen Topf mit Wasser füllen, salzen und erwärmen. Knödelteig erneut mit den Händen durchkneten und mit angefeuchten Händen kleine Klödeln formen. In das Salzwasser geben und 15 Minuten ziehen lassen. Die Knödeln herausnehmen und in die Suppe geben. Auf Suppenteller anrichten und mit den restlichen Lauchzwiebelnringe garnieren. 

Bis bald!





Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Zusammenarbeit mit Club of Wine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...