VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: [WERBUNG] Festliches Weihnachtsmenü - Hauptgang Wildschweinragout an Rote Bete Nudeln

Sonntag, 11. Dezember 2016

[WERBUNG] Festliches Weihnachtsmenü - Hauptgang Wildschweinragout an Rote Bete Nudeln

Wie hat Euch die Vorspeise Winterliches Salat del Mar gefallen?

Genau so pfiffig und köstlich geht es heute am 3. Advent weiter. Ich habe mir überlegt, dass es in dieser dunklen und tristen Jahreszeit auf dem Teller ruhig mal farbig knallen darf. Gerade jetzt ist das Fleisch des Wildschweines schön zart und köstlich und lässt sich prima mit weihnachtlichen Gewürzen schmoren. Für Wild eignet sich sehr ein Schuss Rotwein, falls ihr keine Kinder am Weihnachtstisch haben solltet. Der Aufwand ist wirklich gering, aber was man dann auf dem Teller serviert, haut einen fast vom Stuhl. Jetzt denkt Ihr bestimmt, okay aber das ist doch einfach nur erdig braun, was soll da bitteschön knallen? Tja das sind die Nudeln! Nach der Kochzeit werden sie kurz in Rote Bete Saft geschwenkt und erstrahlen dadurch im kräftigen Rot-Ton. Eine natürliche Vorgehensweise, um dieses Gericht festlich wirken zu lassen und ich verspreche Euch überraschte Gesichter am Festtagstisch.

Weihnachten, Festessen, Rabenhorst, kochen, Weihnachtsmenü


Festliches Weihnachtsmenü

***
Hauptgang
Wildschweinragout 
an Rote Bete Nudeln
***


Weihnachten, Festessen, Rabenhorst, kochen, Weihnachtsmenü

Zutaten für 4 Personen: 

1 kg Wildschweinfleisch in Würfel * 10 Wacholderbeeren * 5 Pfefferkörner, rosa * 2 Gewürznelke * 2 Sternanis * ein paar Stiele Thymian, frisch * 2 Lorbeerblätter * 1 Zwiebel * 4 Möhren * 1/2 Sellerie * 1 Stange Lauch * 1 Orange, Bio * 5 El Öl * 2 El Tomatenmark * 800 ml Wildfond * eventuell 2 TL Speisestärke * 4 EL Wildpreiselbeeren * 500 gr breite Bandnudeln * 200 ml Rote Bete Saft * 1 EL Essig * 50 gr Butter * Salz * Pfeffer 

Wachholderbeeren, Pfefferkörner, Gewürznelke, Sternanis, Thymian und Lorbeerblätter grob im Mörser zerkleinern und in einen Kaffeefilter geben. Mit einem Küchengarn zubinden. 

Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Lauch putzen, der Länge nach halbieren, waschen und in Streifen schneiden. Die Schale der Orange reiben. 

Weihnachten, Festessen, Rabenhorst, kochen, Weihnachtsmenü

Öl in einem gusseisernen Bräter erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Lauch dazugeben, kurz weiterbraten. Tomatenmark dazugeben, umrühren und mit dem Fond ablöschen. Den Filter mit den Gewürzen und Kräuter dazugeben, sowie die geriebene Orangenschale. Zugedeckt bei geringer Hitze 2 Stunden schmoren lassen. 

Nach etwa 1,5 Stunden die Nudeln nach der Packungsanweisung kochen und in einem Sieb abtropfen lassen. In einem Topf Rote Bete Saft mit einer Prise Salz, Essig und Butter aufkochen. Die warmen Nudeln dazugeben und im Saft gut schwenken. Überschüssigen Saft abgießen. 

Weihnachten, Festessen, Rabenhorst, kochen, Weihnachtsmenü

Nach Ende der Garzeit des Fleisches die Soße eventuell andicken. Dazu 2 TL Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen, unterrühren und kurz aufkochen lassen. Zum Schluss die Wildpreiselbeeren unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern mit den Nudeln anrichten. 

Kurz vor Weihnachten am 4. Advent serviere ich Euch das große Finale.

Bis bald!





Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in Zusammenarbeit mit RABENHORST.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...