VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Raindrop Cake oder auch Mizu Shingen Mochi : Kalorienarm und vegan - der neuste Schrei bei den Foodies!

Freitag, 6. Mai 2016

Raindrop Cake oder auch Mizu Shingen Mochi : Kalorienarm und vegan - der neuste Schrei bei den Foodies!

Regentropfen, die an Dein Fenster klopfen….

Besucht man den Food Market Smorgasburg in Brooklyn stolpert man über einen glasklaren und tropfenförmigen Kuchen, was in einer Bambusschale mit geröstetem Sojamehl und Kokosblütensirup serviert wird. Die Social Media Kanäle sind voll mit diesen Bildern – Raindrop Cake! Ich musste mehrfach auf die Bilder schauen, erinnert das Aussehen doch sehr an einer Qualle, Träne oder ja auch an Brustimplantat. Und das soll schmecken?

Mizu Shingen Mochi, vegan, kalorienarm, wasserkuchen, japan, new york, null kalorien, Agar Agar

Der neuste Schrei aus USA 
Der Kuchen an sich soll neutral, ohne Geschmack, dennoch erfrischend und zart schmelzend im Mund sein. Also eigentlich nichtsagend! Nur durch das Sojamehl und den Sirup bekommt es einen süßen Geschmack. Null Kalorien und komplett vegan – das ist der Grund! Ganze Berge kann man davon verschlingen, ohne Reue zeigen zu müssen. Und genau das wird immer wieder gesucht! No-fat, vegan, vegetarisch, Low-Carb, Paleo ach was weiß ich, ständig wird nach DER ideale Ernährungsform gesucht.

Der Erfinder Darren Wong,  eigentlich als Berater in einer Werbeagentur in New York tätig, holte sich seine Inspiration in seinem Geburtsland Japan. Bereits seit vielen Hunderten Jahren wird Mizu Shingen Mochi, ein Wasserkuchen, dort als Nachtisch kredenzt. Etwa zwei Monate lang tüftelte er mit verschiedenen Schimmelpilzen und Zutaten und kam zu dem Ergebnis, mit Wasser und Agar Agar, ein pflanzliches Binde- und Geliermittel, die richtige Konsistenz erreicht zu haben. Jetzt kann man den Raindrop Cake auf dem Food Market genießen. 

Ihr müsst jetzt aber nicht nach New York oder nach Japan fliegen, es ist ganz einfach es selbst zu zuzubereiten. Nur eine Information ist wichtig, beim Verzehr solltet Ihr nicht mehr als 30 Minuten brauchen, denn sonst könnt Ihr nur noch die Pfütze aus Wasser löffeln. 

Mizu Shingen Mochi, vegan, kalorienarm, wasserkuchen, japan, new york, null kalorien, Agar Agar

Raindrop Cake    

Zutaten: 250 ml Wasser, still * 1 TL Agar Agar * 2 EL Sojamehl * 2 EL Kokosblütensirup

Agar Agar und Wasser in einem Topf verrühren und kurz aufkochen. Die Masse mindestens 2 Stunden in einer Schüssel oder Form im Kühlschrank kühlen.

Sojamehl in einer fettfreien Pfanne goldbraun anrösten. 

Den Kuchen auf einem Teller stürzen und mit dem geröstetem Sojamehl und Kokosblütensirup anrichten.

Mizu Shingen Mochi, vegan, kalorienarm, wasserkuchen, japan, new york, null kalorien, Agar Agar

TIPP: Verwendet Obst oder essbare Blüten beim Abkühlen der Masse. Das ist ein schöner Hingucker!

Bis bald!







1 Kommentar:

  1. Hach ich hab das ja auf Bildern auch schon bewundert aber so ganz überzeugt es mich nicht. Kann man das Wasser eventuell aromatisieren? Wobei, dann verliert es die klare Optik. Find's klasse, dass du das nachgemacht hast!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...