VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Gefüllte Pasta mit Ziegenkäse und karamellisierten Zwiebeln an Champignons, Rind, Salbei, Trüffelöl und Parmesan

Samstag, 16. April 2016

Gefüllte Pasta mit Ziegenkäse und karamellisierten Zwiebeln an Champignons, Rind, Salbei, Trüffelöl und Parmesan

Aus dem Leben eines Bloggers: 

Per Mail erreicht mich eine nette Anfrage, ob ich Lust auf Pasta und Sauce habe. Man hat sich mein Instagram-Account angeschaut und ja auch mein Blog und man kamen zum Entschluss, dass ich die richtige bin für ein Genusspaket. Wer mich kennt, weiß wie gerne ich tatsächlich Pasta essen. Gut meine Saucen mache ich in der Regel selber, aber frische Pasta geht immer! Da die Anfrage eher allgemein formuliert war, frag ich nach weiteren Informationen und ja auch nach Vergütung. Den Aufwand eines Blogbeitrages wird nach wie vor unterschätzt, oder vielleicht einfach ignoriert. Es wird immer wieder versucht den Blogger mit ein paar Produktproben abzuspeisen und solange in der Bloggersphäre sich genug dafür melden, wird es schwierig sein die Unternehmen oder Agenturen zu überzeugen. 

kochen, pasta, nudeln, einfach

Nun aber zurück zu meiner Mail. Geld nein, war ja klar! Es sollte auch kein Blogbeitrag geschrieben werden, oder besser formuliert, es wurde mir freigestellt. Es war an Blogger aus dem Food-Bereich gerichtet, die Instagram nutzen und bereits sind ein Bild zu veröffentlichen, mehr nicht.  So nun könnt Ihr Eure Meinung bilden wie Ihr wollt oder auch sagen ich habe mich für ein paar Produkte prostituiert, ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal, denn das hier ist meine Bühne und über da Programm entscheide ich. 

Nur was mache ich, wenn ich die Pasta verarbeite und die erste Gabel im Mund mir die Socken auszieht?

Ach sch…. drauf! Ich hau hier jetzt das Rezept raus und verzichte einfach auf das Verlinken! Ne, ist ja meine Bühne…

Gefüllte Pasta mit Ziegenkäse und karamellisierten Zwiebeln an Champignons, Rind, Salbei, Trüffelöl und Parmesan

kochen, pasta, nudeln, einfach

Zutaten für 2 Personen: 

250 gr gefüllte Pasta, frisch *  200 gr braune Champignons * 1 Zwiebel  * 4 EL Trüffelöl * 1 EL Olivenöl * 2 Rindersteaks á 150 gr * 6 Blätter Salbei, frisch * Parmesan am Stück * Salz und Pfeffer

Die Pasta nach Packungsanweisung kochen. 

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 4 Blätter Salbei klein schneiden.

In einer Pfanne 2 EL Trüffelöl erwärmen und die Zwiebeln und Champignons darin dünsten.  Kurz vor Ende den kleingeschnittenen Salbei unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen.

Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Steaks medium braten. Aus der Pfanne nehmen und mit Salz und frischgemahlenen Pfeffer würzen. Das Fleisch in Streifen schneiden.

Zuerst die Pasta auf zwei Teller verteilen. Die Champignonsauce auf die Pasta verteilen, die Steaks darauf legen und mit je 1 EL Trüffelöl beträufeln.  Je ein Salbeiblatt in die Mitte der Pasta drapieren und die gewünschte Menge Parmesan auf den Teller hobeln.  

kochen, pasta, nudeln, einfach

Könnt Ihr nun verstehen, dass ich Euch dieses Rezept nicht vorenthalten wollte?

Bis bald!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...