VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Blitzrezepte: Erdäpfel-Zungenrotwurst-Gröstl

Freitag, 8. Januar 2016

Blitzrezepte: Erdäpfel-Zungenrotwurst-Gröstl

Es wird wieder mal Zeit für ein Blitzrezept.

Wenige Zutaten und kurze Zubereitungszeit, ja sogar Resteverwertung deckt dieses Rezept ab. Ein paar Kartoffeln vom Vortag kann hier prima weiterverarbeitet werden. Bei mir waren es nicht die Kartoffeln sondern die Zungenrotwurst. Kurz vor Weihnachten erreichte mich ein Schlemmerpaket gut gefüllt mit Wurst, Schinken und Speck aus dem Oldenburger Münsterland (dazu bald mehr). Schnell hatten wir alles bei einer Vesper aufgegessen außer eben der Zungenrotwurst. Ehrlich gesagt bin ich kein Fan davon, jedoch bin ich noch mehr dagegen Lebensmitteln zu entsorgen. Ferner „zwinge“ ich mich Gerichte oder Lebensmitteln zu probieren, die mir in meiner Jugend nicht geschmeckt haben. Es ist erstaunlich welchen positiven Erfahrungen ich da bereits machen konnte. Okay, nur bei einer frischen unverarbeiteten Auster mache ich eine Ausnahme, sorry so delikat es wohl ist, ich bekomme es einfach nicht runtergeschluckt. Da bleibe ich lieber beim dazu servierten Glas Champagner.

Back to the Zungenrotwurst. Als einfachen Brotbelag konnte ich es mir geschmacklich nicht vorstellen, daher musste was Herzhaftes, Deftiges und Warmes her.  

Erdäpfel-Zungenrotwurst-Gröstl

Blitzerezepte, Blutwurst, Bratkartoffeln, Pfannengericht, schnell, lecker

Zutaten für 4 Personen:
800 g fest kochende Kartoffeln * 60 g durchwachsener Speck * 1 kleine Zwiebel * 2-3 Stängel Majoran * 400 g Zungenrotwurst * 2 El Olivenöl * 2 El frisch geriebener Meerrettich * Salz * Pfeffer * eventuell grüner Blattsalat (Kopf, Eisberg, Feldsalat, etc.)

Blitzerezepte, Blutwurst, Bratkartoffeln, Pfannengericht, schnell, lecker

Die Kartoffeln waschen und in einem Topf mit Wasser und einer Prise Salz gar kochen. Abkühlen lassen, die Schale entfernen und in Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Speck und die abgepellte Zungenrotwurst würfeln.

In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln kurz andünsten. Die Kartoffeln und Speck dazugeben und alles goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Blitzerezepte, Blutwurst, Bratkartoffeln, Pfannengericht, schnell, lecker

In einer zweiten Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen, die Zungenrotwurst knusprig braten und zum Schluss mit den Kartoffeln mischen. Die Blätter vom Majoran abzupfen und darüber streuen. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Wer mag serviert dazu einen einfachen Blattsalat.

Bis bald!





Die Zungenrotwurst wurde mir kostenlos von Kalieber zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...