VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Bolo de Arroz - Ach Portugal wie ich Dich vermisse

Samstag, 23. Januar 2016

Bolo de Arroz - Ach Portugal wie ich Dich vermisse

Es wird mal wieder Zeit für ein Rezept aus meiner Heimat. 

Bolo de Arroz (Reiskuchen) ist aus keinem Café in Portugal wegzudenken. Es gehört zu den traditionellen Gebäckstücken wie die Pasteis de Nata. Ein einfacher Rührkuchen, der leicht nach Vanille und Zitrone schmeckt, hübsch mit einer Papierbanderole umgeben. Schön saftig,  zusammen mit einem Galão ein genussreicher Start in den Tag.

backen, Portugal, Café, einfach, leicht, Tradition

Solltet Ihr mal in Lissabon sein, dann kann ich Euch das Café A Brasileira im Stadtteil Bairo Alto, beim Chiado, sehr empfehlen. Der Anstieg lohnt sich auf jeden Fall und im ältesten Café, gegründet 1905, kann man prima das bunte Treiben beobachten, den Musiker zuhören und dabei genau diese Kuchen genießen. Einst saß an vielen Sonntagen der portugiesische Dichter Fernando Pessoa dort. Heute erinnert eine Bronzefigur an diese Szene und ist sicherlich das meistfotografierte Objekt. Im November 2015 feierte das Café sein 100. Geburtstag. Die Sitzplätze teilt man mit Einheimischen die schnell ein Bica (Espresso) trinken wollen und dabei die Neuigkeiten der Stadt austauschen.

Bolo de Arroz 
backen, Portugal, Café, einfach, leicht, Tradition

Zutaten für 8 Stück

150 gr + 50 gr Vollrohrzucker * 150 gr Dinkelmehl * 75 gr Reismehl * 75 gr Butter weich * 1 TL Weinsteinbackpulver * 3 Eier * 250 ml Milch * ½ TL gemahlene Vanille * 1 Bio Zitrone 

150 gr Vollrohrzucker zusammen mit der Butter in eine Schüssel geben und mit Hilfe der Küchenmaschine gut verrühren. Die Eier und die Milch dazugeben und weiterrühren. Die Schale von der Zitrone raspeln und zusammen mit der der gemahlenen Vanille in den Teig geben. Dinkelmehl, Reismehl und Weinsteinbackpulver miteinander vermengen und langsam zum Teig dazugeben. Kräftig weiterrühren.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. 

Als Förmchen nutze ich sogenannte Tulpenmuffinförmchen aus Papier. Davon 8 Stück mit dem Teig befüllen. Mit dem restlichen Zucker bestreuen und 5 Minuten im Ofen backen. Danach die Temperatur auf 180 Grad minimieren und weitere 20 Minuten backen.  

backen, Portugal, Café, einfach, leicht, Tradition

Bom appetite!

Ich schau jetzt mal nach Flüge!

Bis bald!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...