VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Citronelli aus Bella Italia [Plätzchenduft]

Samstag, 19. Dezember 2015

Citronelli aus Bella Italia [Plätzchenduft]

Jetzt wird es wirklich eng auf meinem Plätzchenteller. Gestern sind ja die Basler Leckerli dazu gekommen, aber ein kleines bisschen Platz hatte ich noch. 

Ich liiiiieeebbbeee ja Hildaplätzchen, aber die "durfte" ich ja dieses Jahr nicht backen. Aber es war schon klar das irgendwas mit Frucht auf den Teller musste. Also warum nicht was mit einer Zitronencreme, also Lemon Curd? Aus Zeitmangel habe ich die fertig gekauft, aber man kann sie gerne auch selber machen. 

Übrigens habe ich das Rezept in der Zeitschrift Speisen + Reisen gefunden. Ursprünglich stammt es aus diesem Weihnachtsplätzchen* Backbuch von Angelika Schwalber. Ich mag diese Zeitschrift unheimlich gerne, da es alles was ich mag kombiniert. Genuss pur mit tolle Reiseberichte! Da will man sofort den Koffer packen und an den Flughafen fahren. (Das ist meine persönliche Meinung, der Verlag weiss von meiner Empfehlung nichts) 

Citronelli

Italien, backen, Plätzchen, Weihnachtsbäckerei, einfach, xmas, Lemon Curd

Zutaten (ca. 30 Stück)
180 gr Dinkelmehl * 80 gr Butter, weich * 70 gr Puderzucker * 1/2 TL Vanille gemahlen * eine Bio-Zitrone * Salz * 1 Ei * 100 gr Lemon Curd * Puderzucker zum Bestäuben

Die Zitrone waschen, trocknen und die Schale mit einer Reibe abreiben.

Dinkelmehl, Butter, Puderzucker, Vanille, Ei, eine Prise Salz und den Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Im Kühlschrank über Nacht kühl stellen.

Italien, backen, Plätzchen, Weihnachtsbäckerei, einfach, xmas, Lemon Curd

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig aus den Kühlschrank holen. Kleine Portionen vom Teig abnehmen und mit den Händen kleine Zitronen formen. Auf das Backblech legen und mit dem Stiel eines Kochlöffels eine kleine Vertiefung in die Mitte formen. Mit etwas Lemon Curd füllen.

Im Backofen 15 Minuten backen. Noch warm mit Puderzucker bestäuben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Italien, backen, Plätzchen, Weihnachtsbäckerei, einfach, xmas, Lemon Curd

Mein Plätzchenteller 2015 
So der Teller ist voll! Und eigentlich wollte ich dieses Jahr gar keine Plätzchen backen. Hat prima funktioniert und die Vielfalt findet Ihr hier:

Herzige Honigkuchen
Fruchtige und Nussige Lebkuchenstreifen
Schokoladige Schneebälle
Kokos-Limetten-Stäbchen
Basler Leckerli
    *Affiliate-Link
Bis bald!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...