VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Sweet und Spicy Roasted Chickpeas - Kichererbsen mal anders

Dienstag, 23. Juni 2015

Sweet und Spicy Roasted Chickpeas - Kichererbsen mal anders

Kichererbsen sind ja so gesund. Und all das Knapperzeug, wie Chips, Flips, gesalzene Erdnüsse, so ungesund. Also was liegt näher als aus Kichererbsen Knapperzeug zu machen?

Kichererbsen

Übrigens hat der Name nichts mit „kichern“ zu tun, sondern leitet sich aus dem lateinischen „cicer“ ab. Die Kichererbsen schmecken leicht nussig und werden mehlig gekocht. Getrocknet sind die Kichererbsen trocken und kühl sehr lange haltbar. Jedoch müssen die vor Gebrauch mindestens 24 Stunden eingeweicht werden und anschließend noch gekocht werden. Weitverbreitet und beliebt sind die bereits gekochten Kichererbsen in der Konserve. Sie sind eine gute Alternative zu Nudeln oder zu Kartoffeln, da sie viele Ballaststoffe und einen hohen Kohlenhydrat-Anteil haben. Kichererbsen bestehen zu etwa 20% aus Eiweiß und sind so eine wertvolle Proteinquelle, gerade für Vegetarier. Ferner ist der Anteil an Eisen, Zink und Magnesium wichtig.

Im Orient weit verbreitet und bei uns mal immer wieder zu lesen, sind die gerösteten Kichererbsen. Pur zum Knappern oder auch über einen Salat. Ich bin bereits großer Fan von Hummus oder auch Fallafel. Das hier ist eine weitere Möglichkeit Kichererbsen zu verarbeiten. Da ich gerne mal salzig mit süß mische, habe ich zwei Varianten in den Ofen geschoben.

Kichererbsen


Spicy Roasted Chickpeas 

1 Dose Kichererbsen * 1 EL Olivenöl * 1 TL Salz * 1 TL Paprika, edelsüß * 1 TL Chiliflocken

Die Kichererbsen in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen und auf ein Geschirrtuch legen. Vorsichtig abtrocknen und in eine Schüssel geben. Olivenöl hinzugeben und mit einem Löffel miteinander vermengen. Die Erbsen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im Backofen bei 220 Grad ca. 40 Minuten knusprig backen. Sofort aus dem Ofen nehmen und mit Salz, Paprika und Chiliflocken vermischen.

Kichererbsen

 Sweet Roasted Chickpeas

1 Dose Kichererbsen * 1 EL Kokosnussöl * 1 EL Ahornsirup Grad C * 1 EL Vollrohrzucker * 1 TL Zimt

Wie oben die Kichererbsen in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen und auf ein Geschirrtuch legen. Vorsichtig abtrocknen und in eine Schüssel geben. Kokosnussöl, Ahornsirup und Zucker hinzugeben und mit einem Löffel miteinander vermengen. Die Erbsen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im Backofen bei 220 Grad ca. 40 Minuten knusprig backen. Sofort aus dem Ofen nehmen und mit dem Zimt vermischen.

Kichererbsen

Genießen kann man diese feine und leckere Knabberei gerne mit einem Gläschen Wein.

Bis bald!


Kommentare:

  1. Sehr coole Idee! In letzter Zeit bin ich auch total Kichererbsen-verrückt und probiere gerne neues damit aus!
    Diese leckere Knabbergeschichte wird es nun auf jeden Fall auch geben! Danke fürs Rezept!
    Liebe Grüße,
    Anastasia

    AntwortenLöschen
  2. Tönt nach einer sehr coolen Idee, wird bald nachgemacht :-) Danke!
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt muss ich die Roasted Chickpeas ja doch wirklich mal selbst ausprobieren, die können ja nur lecker sein wenn sie einem überall über den weg laufen ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...