VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Wenn es mal schnell gehen muss - Prasselkuchen

Dienstag, 10. März 2015

Wenn es mal schnell gehen muss - Prasselkuchen

Von meinem Wochenende auf dem Foodbloggercamp in Reutlingen hatte ich am Sonntag noch einen fertigen Hefeteig übrig. Da sich spontan Besuch angemeldet hat und nicht viel Zeit zum Vorbereiten war, entstand dieser Kuchen. In der Regel hat man alle Zutaten zuhause.

Streusel, Zwetschen, Walnüsse

Prasselkuchen kann man mit Blätterteig, Mürbeteig oder auch Hefeteig zubereiten. Auch die Marmelade oder Mus kann nach belieben variiert werden. Die Zubereitungs- und Backzeit sind relativ kurz.
Prasselkuchen 

Streusel, Zwetschen, Walnüsse

Zutaten: 
Fertigen rechteckigen Hefeteig * 250 gr Zwetschgenmus * 1 TL Zimt * 125 gr weiche Butter * 220 gr Dinkelmehl * 120 gr Vollrohrzucker * 100 gr gehackte Walnüsse * 2 EL Zitronensaft * 100 gr Puderzucker

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Hefeteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Zwetschgenmus mit einem Löffel auf den Teig verteilen.

Streusel, Zwetschen, Walnüsse

Zimt, Butter, Mehl und Zucker in eine Schüssel abwiegen und mit den Händen zu Streusel kneten.  Die Streusel auf den Zwetschgenmus streuen und anschließend die gehackte Walnüsse.

Im Backofen ca. 20 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen den Zitronensaft mit dem gesiebten Puderzucker vermengen. Den Zitronenguss auf den Kuchen grob verteilen.

Streusel, Zwetschen, Walnüsse

Einfach, oder?

Alla, machs gud!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...