VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Nigel Slater - eat (Rezension) daraus gekocht ZIEGENKÄSE-FRITTATA

Montag, 23. Februar 2015

Nigel Slater - eat (Rezension) daraus gekocht ZIEGENKÄSE-FRITTATA

Es ist noch gar nicht lange her, da habe ich Euch hier bereits Das Küchentagebuch von Nigel Slater vorgestellt. Nach wie vor bin ich ein großer Fan seiner Küche.

Nun gibt es diese gewisse Tage, da will und kann man nicht stundenlang in der Küche stehen, über den Markt bummeln und minutiös das Essen vorbereiten. Das Leben ist heute sehr strukturiert, jede Minute ist geplant und oft findet man im Alltag vielleicht gerade mal 30 Minuten, um schnell mit wenig Zutaten ein Gericht für sich und die Familie zu zaubern.

Das hat Nigel Slater erkannt. Diese Tage an denen man keine Zeit hat oder an denen man den arbeitsreichen Tag einfach mit einer Köstlichkeit auf dem Teller beenden mag. Ihr denkt Euch sicherlich, eh warum nicht einfach den Lieferservice vom Lieblingsitaliener anrufen oder auf dem Heimweg etwas vom Chinesen mit nach Hause nehmen. Jedoch kann die Zubereitung des Essens zu einem Vergnügen werden und ja auch etwas zur Entspannung beitragen. Insgesamt 600 Rezepte findet man in der Sammlung Eat: Das kleine Buch der Fast-Food-Küche*, die schnell, unkompliziert, simpel, einfach und köstlich sind.

Nigel Slater, Fast Food, Kochbuch, Ziegenkäse-Frittata

Das Buch ist nicht gewöhnlich. Das fängt schon mit der kleineren Form an. Aussen ein schlichtes  Leineneinband ohne Schnickschnack. Innen findet man am Anfang schon eine schnelle Rezeptsuche nach Hauptzutaten. Nicht jedes Rezept ist fotografisch festgehalten worden, einige Rezepte funktionieren auch ohne Bilder. Die Struktur der Rezepte ist nicht klassisch aufgebaut. Neben dem Bild findet man die Zutaten ohne Mengengaben. Die Zubereitungsschritte sind nicht numerisch nieder geschrieben worden sondern als erweiterte Twitternachricht. Erst hier im Text findet man die Mengenangabe der einzelnen Zutaten. Einige Zutaten sind sicherlich nicht einfach zu bekommen, können aber einfach ausgetauscht werden. Nigel Slater will auch hier inspirieren. Nichts muss alles kann!

Nigel Slater, Fast Food, Kochbuch, Ziegenkäse-Frittata

Ziegenkäse-Frittata

Eier, Thymian, Basilikum, Butter, Spinat, Ziegenkäse, Rosmarin


4 Eier in einer Schüssel verquirlen und großzügig würzen. 1 El Thymianblätter und ein paar grob zerrupfte Basilikumblätter dazugeben. Den Backofengrill vorheizen. 50 g Butter in einer kleinen beschichteten Pfanne von etwa 20 cm Durchmesser zerlassen. 150 g Spinat zugeben und etwa 1 Minute dünsten, bis die Blätter weich werden. Den Spinat in die Schüssel mit den Eiern geben. Die Pfanne auswischen und 1 dünne Scheibe Butter hineinlegen. Wenn sie anfängt zu brutzeln, erst die Ei-Mischung, dann 150 g Ziegenkäse in Scheiben und 1 TL gehackte Rosmarinblätter zugeben und bei niedriger bis mittlerer Temperatur garen.

Wenn das Omelett - nach etwa 6 Minuten - teils gestockt ist, unter dem Grill fertig garen, bis die Oberseite goldbraun ist.

Für 1 Person.

Nigel Slater, EAT, Fast Food, Kochbuch

Netterweise wurde mir das Buch für meine Rezension vom Dumont Buchverlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Text wurde von mir selber verfasst und gibt meine eigene Meinung wieder.

*Affiliate-Link
Alla, machs gud!


1 Kommentar:

  1. Ach, ich mag Slater einfach! Die Rezeptaufteilung erscheint mir irgendwie ein bisschen unübersichtlich. Aber als Inspiration für einen etwas geübteren Koch sicherlich klasse. Ich muss mal wieder im Küchentagebuch schmökern. Das ist einfach zu schön...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...