VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Fish & Chef - Kulinarische Reise um den Gardasee (1/3)

Mittwoch, 4. Februar 2015

Fish & Chef - Kulinarische Reise um den Gardasee (1/3)

Dienstag morgen ich stehe am Flughafen auf der Suche nach meinen zwei Mitreisende. Abflug aus Frankfurt mit Air Dolomoti per Direktflug kurz über die Berge nach Verona.

Am Flughafen in Verona treffen wir die weiteren Teilnehmer bestehend aus Journalisten und Blogger und fuhren dann gemeinsam an den östlichen Teil des Gardasees.

Italien, Gardasee, Wein, Olivenöl, Custoza


In Torri del Benaco,  auch die „Riviera degli Olivi “ genannt, wird das ausgezeichnete Extra Virgin Olivenöl produziert wird.  Auf der Azienda Agricola der Familie Paolo Bonomelli werden wir herzlich von Ricardo Farabegoli begrüßt. Im Besitz der Familie seit 1950 wird dort seit 1990 Olivenöl in sehr hoher Qualität hergestellt. Insgesamt werden 16 ha bewirtschaftet, davon sind  alleine schon 11 ha mit 4.000 Olivenbäume bestückt. Aktuell werden so über 120 Hektaliter Olivenöl gewonnen, geplant ist es auf 5.000 Bäume aufzustocken. Die Lage, der Boden, das Klima und die Nähe zum Gardasee sprechen für sich.


Italien, Gardasee, Wein, Olivenöl, Custoza


Wir bekommen einen Einblick auf die Olivenhaie, die Ernte, die Produktion, die Lagerung und die Logistik. Wir lernen wie man erkennt, das der Baum gesund ist, erfahren das ein Baum gerade mal 1 Liter Öl erträgt und welche Schritte notwendig sind die Oliven vom Baum in die Flasche zu bekommen. Dabei wird jeder einzelner Schritt der Produktion überwacht, um auch die Rückverfolgbarkeit des Öles in jeder Phase zu gewährleisten. Die sorgfältig untersuchten Olivenöle werden jedes Jahr von Experten verkostet und bewertet und gelangen dann in den Verkauf. Das feine Olivenöl kann man in den wichtigsten italienischen Städten und streng ausgewählten Delikatessenläden weltweit bekommen. Wer sich schon immer gefragt hat, warum es so preisliche Unterschiede gibt, der sollte wirklich auf die Qualität achten oder Ricardo fragen.


Italien, Gardasee, Wein, Olivenöl, Custoza


Wir sollten aber nicht nur sehen oder fühlen, nein auch eine Verkostung der drei Sorten war geplant. Bisher kannte ich ja nur Wein-, Champagner-,Schnaps, Whiskeyverkostungen, jedoch hat das hier nichts damit zu tun. Die Verkostungsgläser sind schonmal anders. Man nimmt das Glas in eine Hand und mit der anderen reibt man einige Sekunden über die Glasöffnung und hält  es dabei bedeckt. Erhebt man anschließend die Hand explodiert das ganze Aroma.  Zuerst versucht man den Geruch festzustellen, ob man unreife oder reife Frucht riecht und wie intensiv der Geruch ist. Anschließend nimmt man einen Schluck in den Mund und verteilt es im kompletten Mundinneren. Man atmet ein paar schnelle Luftzüge durch den Mund ein, so daß sich das Olivenöl im gesamten Mund ausbreitet und man retronasal die Aromastoffe erkennen kann. Schmecken sollte man fruchtig, bitter und scharf, welche Frucht schmeckt man nun raus? Wie bitter und wie scharf ist es und wie fühlt sich die Konsistenz des Öles im Mund an? Zum Schluss schluckt man das Öl runter und versucht den Schärfegrad festzulegen. Und schmeckt es? 


Italien, Gardasee, Wein, Olivenöl, Custoza


Classico 
Die 100 % Italians Oliven werden in der 3. Woche im Oktober geerntet und in 24 Stunden verarbeitet. Die Lagerung erfolgt in Stahltanks. Beim Probieren schmeckt und riecht man am Anfang grüne Früchte, wie Tomaten und Banane, etwas Gras und zum Schluss etwas Mandeln. Es ist leicht blumig und würzig. 

Perfekt dazu wäre Seefisch, helles Fleisch, Pizza und gedünstetes Gemüse. Ideal auch um das Dessert zu verfeinern.

Garda Orientale DOP 
Das Öl besteht aus 60% Casaliva, 35% Leccino, 5% Pendolino. Es wird in der 2. Oktoberhälfte geerntet und in 8 Stunden nach der Ernte verarbeitet. Auch hier erfolgt die Lagerung in Stahltanks. Geschmacklich erinnert es sehr nach Mandeln und Kräuter. Das Bittere und die Schärfe sind hier ausgewogen. 

Ideal dazu wäre Bruschetta, Frischkäse, reifer Käse, Salate, gekochtes oder gegrilltes Fleisch oder zu einer italienische Vorspeise.     

Monovarietale Drizzar Garda DOP
Hier wird zu 100 % Drizzar verarbeitet. Erntezeit ist in der 2. Oktoberhälfte und auch hier erfolgt die Verarbeitung in 8 Stunden und die Lagerung in Stahltanks. Es ist zu Beginn recht harmonisch, man schmeckt gründe Mandeln und riecht frisch gemähtes Gras. Jedoch endet die Verkostung mit einem bitterem Geschmack und eine scharfe Note. 

Pur zum gegrilltem Fisch, oder zu Fisch- und Meeresfrüchtegerichte, zu Wild oder zu Suppen.


Italien, Gardasee, Wein, Olivenöl, Custoza



Station 2 – Azienda Agricola Cavalchina

Es lag nicht fern auch ein Weingut nahe von Custoza zu besichtigen. So begrüßte uns Luciano auf seinem Anwesen und zeigt uns zuerst das Weingut. Hauptsächlich werden hier die Weißweine Custoza, ca. 12.000 L im Jahr, produziert. Es ist ein leichter, frischer, junger Wein bestehend aus den Hauptrebsorten Bianco Fernanda, Garganega und Trebbiano Toscana. Die Farbe erinnert an Stroh und der würzige Geschmack endet mit einer leichten Bitterkeit. Ein Wein der sofort getrunken werden kann.

Italien, Gardasee, Wein, Olivenöl, Custoza


Unter dem Label La Prendina werden Weine im Bordeaux-Stil vermarktet. Bereits im Jahr 1958 wurden die Weinberge gekauft und in mühevolle Nacharbeit mit neuen Weinreben bestückt. Die ersten Weine wurden unter den Namen Cavalchina verkauft. Seit 1990 werden nun die Weine aus dieser Region, südlich vom Gardasee auf einem Hügel platziert, mit ihrem eigenen Label verkauft. Der Merlot spiegelt am besten den Charakter dieser Region wieder.

Torre d’Orti  ist nicht weit entfernt von Marcellise und auf dem Hügel hat man einen tollen Blick auf das Castello di Montorio. Die Weinbergen sind terrassenmäßig angelegt worden und besitzen Reben zur Herstellung von Valpolicella Weine. Durch den kreidehaltigen Boden und die Höhenlage erreichen die Trauben einen sehr niedrigen pH-Wert und Säuregehalt. Hier entstehen ausgewogene, elegante Weine, die zur Lagerung geeignet sind.

Italien, Gardasee, Wein, Olivenöl, Custoza

Nach der Besichtigung verkosteten wir seine Weine (z.B. Bianco de Custoza DOC, Bardolino Chiaretto, Amedeo Custoza Superiore D.O.C., Falcone Cabernet Sauvignon Garda doc, Torre D'Orti Amarone della Valpolicella DOC., etc.)

Station 3 – Sapori Di Versi
Die Küche in Verona und um den Gardasee rum ist einfach, vielfältig, traditionell und man ist bedacht die Rohstoffe meist in ihrem Ursprung zu lassen.

Italien, Gardasee, Wein, Olivenöl, Custoza, Marco Bertoncelli

Marco Bertoncelli präsentierte uns dies am Abend in seinem Restaurant. Begleitet wurde das Menü mit Weinen von der Azienda Agricola Albino Piona e Figli. Das Weingut ist im Besitz der 4. Generation. Das milde Klima und der spezielle Boden eignen sich perfekt zur Herstellung von Bardolino und Custoza Weine.

Italien, Gardasee, Wein, Olivenöl, Custoza




Das Menü zeige ich Euch in Bilder:

Italien, Gardasee, Wein, Olivenöl, Custoza




Ein kulinarischer Genuss für mich war der Risotto mit Forelle und Kamille begleitet mit einem 2011er Albino Piano Bardolino.

NOTIZ: Teil 2 folgt....

Alla, machs gud!





Diese Pressereise zur Vorstellung von Fish & Chef wurde unterstützt durch Air DolomotiAqualux Hotel & Spa und alle im Beitrag genannten Produzenten. Der Text wurde von mir selber verfasst und gibt meine eigene Meinung wieder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...