VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Am Rosenmontag gibt es Farturas

Montag, 16. Februar 2015

Am Rosenmontag gibt es Farturas

In Portugal heißen sie Farturas und in Spanien Churros. Wer nun zuerst das Rezept entwickelt hat, ist unklar.

In meiner Heimat ist das so mit den Farturas, auf keinem Fest, Konzert, Kirmes, Rummel, etc. dürfen sie fehlen. Mindestens ein Wagen mit den süßen in Öl ausgebackenen Spritzgebäcke steht bereit und Ihr könnt Euch sicher sein, das davor immer eine Schlange steht. Heute gibt es die Farturas zum Carnaval.

Übrigens wird in Portugal nur ab Sonntag dreitagelang Fasching gefeiert und das auch nur in den Hochburgen. In Lissabon selber wird man kaum etwas von der närrischen Zeit spüren, jedoch im 40 km südlich gelegenen Sesimbra sieht es wieder ganz anders aus.

Es ist eine alte portugiesische Spezialität. Der speziell zubereiteter Teig wird durch eine Teigpresse in heißem Fett spiralförmig gespritzt. Sobald die Fartura goldbraun gebacken ist, wird sie traditionell in eine Zucker-Zimt Mischung gewälzt und in Stücke gebrochen. Am besten lauwarm genießen!

Ein herrlicher Duft der einem entgegen strömt!

Farturas Tradicionais 
Churros, Portugal, Fasching, Rosenmontag, Kirmes, Fest, doughnuts.
Zutaten:

300 gr feines Mehl * 300 ml kaltes Wasser * 1 TL Salz * Öl zum Frittieren * Zucker * Zimt * Spritzbeutel

Churros, Portugal, Fasching, Rosenmontag, Kirmes, Fest, doughnuts.

Das Öl in einem Topf oder Pfanne mit breiten Durchmesser erhitzen.

Zucker und Zimt in einer Tasse vermischen.

In einer Schüssel das Mehl, 250 ml Wasser und Salz rasch miteinander vermischen. Sollte der Teig zu fest sein einfach ein bisschen Wasser dazugeben. Den Teig in den Spritzbeutel füllen und zügig spiralförmig in das heiße Öl spritzen. Sobald der Teig goldbraun gebacken ist, mit Hilfe von zwei Kochlöffel einmal wenden und nach dem Backen auf ein Küchentuch kurz abtropfen lassen. So weiterfahren bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

Die Spirale in Zucker-Zimt Mischung wälzen und in Stücke schneiden.

BOM PROVEITO!
Churros, Portugal, Fasching, Rosenmontag, Kirmes, Fest, doughnuts.

Ein paar Tipps habe ich noch für Euch:

* Das Wasser muss kalt sein, bitte nicht lauwarm
* Der Teig sollte nicht lange bearbeitet werden, damit sich das Gluten nicht bilden kann. Genau das was man beim Brot backen erreichen will
* Das Öl zum Frittieren muss sehr heiß sein, sonst wird das Innere nicht gebacken und wird nicht weiß
* Solltet Ihr mehr Teig benötigen, dann macht jede Teilportion extra. Nicht einfach das Rezept verdoppeln
* Die Fartura sollte wie Pommes in Öl frittiert werden

Churros, Portugal, Fasching, Rosenmontag, Kirmes, Fest, doughnuts.
Alla, machs gud!


1 Kommentar:

  1. gibt es auch ein rezept für die leckeren Füllungen bei den Farturas?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...