VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Mousse de Maracujá - ratz fatz fertig, schön fruchtig und megalecker!

Sonntag, 18. Januar 2015

Mousse de Maracujá - ratz fatz fertig, schön fruchtig und megalecker!

Es ist nicht Portugal dafür Brasilien.

Eine typische brasilianische Nachspeise, die gerne nach dem Churrasco (Grillen) gegessen wird. In fast jedem Restaurant findet man diese Mousse wieder.

Hauptdarsteller ist hier hier die Passionsfrucht, auch Maracuja genannt. Von aussen sehr unscheinbar, verbirgt sich jedoch im Inneren eine wahre Geschmacksexplosion, die leicht säuerlich und sehr erfrischend ist. Vitamin C muss man hier schon suchen (gerade mal 20 mg auf 100 gr Frucht). Jedoch liefert die Passionsfrucht soviel Magnesium wie fast keine andere Frucht und hat dazu ein sehr hohen Phosphorgehalt. Als Importware bei uns das ganze Jahr erhältlich. Brasilien gilt als Hauptlieferant. 



Gelagert bei Zimmertemperatur kann man die Früchte ca. 1 Woche aufbewahren. Pur geniessen ist sehr einfach. Mit einem scharfen Messer die Frucht in zwei Hälfte schneiden und mit einem Löffel das Fruchtfleich lösen. Die Kerne kann man unbedenklich mitessen, wer es nicht mag, streicht das Fruchtfleisch durch ein Sieb. 

Nun aber zurück zur Nachspeise, die super schnell zubereitet, sehr fruchtig, cremig und mega lecker ist!

Mousse de Maracujá

Brasilien, Dessert, Maracujá, fruchtig, Passion fruit

ZUTATEN 

3 Blatt Gelatine * etwas Wasser * 400 ml gesüßte Kondensmilch * 5 Maracujás * 200 gr Schlagsahne  * ein paar Blätter Minze

Brasilien, Dessert, Maracujá, fruchtig, Passion fruit

Gelatine im kalten Wasser einweichen lassen.

Die Maracujás halbieren und das Innere mit einem Teelöffel herauslösen. 2 EL davon für die Deko aufheben.

Die Kondensmilch in einem Topf erhitzen. Die Gelatine ausdrücken, in die erwärmte Kondensmilch geben und unter rühren auflösen. Etwa 5 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Creme anfängt zu gelieren. Das Innere der Marcujás in die Creme unterrühren. 200 gr Schlagsahne mit einem Handrührgerät steif schlagen und unterheben. Die Creme in 4 Schälchen füllen und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Mit der zurückgestellten Maracujá und jeweils ein Blatt Minze dekorieren.

Brasilien, Dessert, Maracujá, fruchtig, Passion fruit

BOM APETITE!

Alla, machs gud!


1 Kommentar:

  1. Maracujas finde ich so lecker. Das Rezept hört sich sehr interessant an :)

    Liebste Grüße,
    Liv

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...