VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Asiatische Küche trifft Riesling & Co. mit Christina Fischer und Sarah Henke

Sonntag, 25. Januar 2015

Asiatische Küche trifft Riesling & Co. mit Christina Fischer und Sarah Henke

Wie spannend sollte der Nachmittag vor kurzem in Frankfurt werden. Zwei mir bereits bekannte Gesichter wieder zu sehen und dabei viel Fachwissen zu hören gepaart mit kulinarischen  Feinheiten konnte nur ein genialer Tag werden. 

Asiatische Küche, Deutsche Weine, Pairing, Christina Fischer, Sarah Henke

Es ist keine sensationelle Neuigkeit mehr das deutsche Weine die Asiatische Küche perfekt untermalen kann. Jedoch ist es schwierig herauszufinden welche asiatische Geschmacksrichtungen mit welchen Weinen funktionieren. 

Das Deutsche Weininstitut gelang es für die fachliche Ausarbeitung die Buchautorin und Sommeliére Christina Fischer und die Köchin Sarah Henke zu gewinnen. Christina durfte ich bereits beim VINOCAMP 2014 kennen und schätzen lernen.  Sarah Henke, die aktuell an ihrem 1. Kochbuch schreibt, überzeugte mich vor kurzem hier

Asiatische Küche, Deutsche Weine, Pairing, Christina Fischer, Sarah Henke


Mit reichlich unterschiedlichen Weinen im Gepäck machten sich die beiden auf den Weg. Sie besuchten insgesamt fünf asiatische Restaurants in Deutschland und in Großbritannien. Die Küchenrichtung ging über thailändisch, vietnamesisch, chinesisch, indisch bis hin zu japanisch. Die Grundlage war jedes Mal die verschiedenen Geschmackseindrücke der Speisen mit den mitgebrachten Weinen zu verbinden und ein einfaches Kombinationssystem der beiden Komponenten zu gestalten  Für diese Entdeckungsreise wurde der Cinnamon Club in London, Manee Thai in Hamburg, Hot Spot in Berlin, Vipho in Frankfurt und die Bento Box in Köln besucht. 

Herausgekommen ist dabei ein Leitfaden mit wichtigen Faustregeln, sowie die Einteilung und Erklärung der verschiedenen Weintypen. Dabei spielt nicht die Farbe des Weines eine Rolle, sondern man sollte mehr Gewicht auf den Geschmack setzen und diese in Weintypen kategorisieren.  

Asiatische Küche, Deutsche Weine, Pairing, Christina Fischer, Sarah Henke


Mit diesem Wissen an der Hand startete für uns Blogger, Journalisten, Gastronomen und Weinliebhaber unsere persönliche Entdeckungsreise an diesem Nachmittag. Insgesamt waren 15 Kombinationen möglich, die allen Euch hier vorzustellen würde den Rahmen jedoch sprengen. 

Ja aber wie funktioniert nun das System? Mal an drei meiner Favoriten erklärt: 

Gemüse-Tempura mit Dashi in Kombination mit 2013 Würzburger Silvaner VDP Ortswein, Bürgerspital zum Hl. Geist, Franken 

Asiatische Küche, Deutsche Weine, Pairing, Christina Fischer, Sarah Henke


Die Speise ist wenig gewürzt, kaum Eigenaroma, hat wenig Fett, besteht aus Gemüse und hat viel Umami. Den Umami-Effekt wird mit der Sojasauce intensiviert. Im Mund schmeckt man das Gemüse kaum, erst das umamireiche Dashi und die Knusperkruste des frittierten Teiges ergibt ein vollmundigen Geschmack . Dippt man das ganze in Sojasauce vereint sich jede einzelne Komponente zu eins. 

Perfektes Zusammenspiel erreicht man hier mit fruchtigen, leichten Weine. Die salzige Sojasauce und der Umami-Effekt verstärkt den Geschmack des Weines.

Pho Pho Nudelsuppe mit Rindfleisch dazu 2012 Chardonnay „Barrique“ Qualitätswein trocken, Weingut Huber Malterdingen, Baden  

Asiatische Küche, Deutsche Weine, Pairing, Christina Fischer, Sarah Henke

Die Brühe ist sehr unamihaltig, warm, herzhaft und sehr würzig. Dazu kommt Fleisch, Gemüse und Nudeln. Das Gericht hat wenig Fett und die Brühe wird dominiert durch die Beigaben.

Hier darf der Wein gerne opulent sein und etwas nach Holz schmecken, um so das Gericht wunderbar aufzufangen.

Schweinebauch rotgeschmort mit 2008 Trittheimer Apotheke Riesling Kabinett, Weingut Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier, Mosel - übrigens mein persönlicher Highlight an diesem Tag

Asiatische Küche, Deutsche Weine, Pairing, Christina Fischer, Sarah Henke

Das Fleisch enthält viel Fett und durch die Zubereitung Süße, Umami und Gewürze. Lange in Sojasauce und Gewürze geschmort, schmeckt man den Sternanis als erstes. Die Sauce ist sirupartig, würzig und leicht süß. 

Das Würzige und etwas Pikante wird mit einem fruchtsüßem Riesling Kabinett perfekt ausbalanciert und wirkt erfrischend und fruchtig.

Asiatische Küche, Deutsche Weine, Pairing, Christina Fischer, Sarah Henke


Es wurde viel diskutiert und, sei es mir hier mal angemerkt, das nicht jeder Gastronom Kenntnisse in der Weinkunde hat und deshalb gerne was annehmen darf von denen, die wissen was sie tun. Mir hat es wieder einmal gezeigt wie vielfältig unser Wein in Deutschland ist. 

Vielleicht habt Ihr auch Lust auf Reise zu gehen? Probiert dabei den Wein zuerst und dann das Gericht. Lasst Euch ein und habt dabei Spaß, letztendlich sollte es Euch schmecken!

Alla, machs gud!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...