VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Nicht ein sondern "Zwei in der Küche" - Frittata mit Pfifferlinge, Ziegenkäse und Kräuter

Freitag, 7. November 2014

Nicht ein sondern "Zwei in der Küche" - Frittata mit Pfifferlinge, Ziegenkäse und Kräuter

Steht Ihr alleine oder zu zweit in der Küche? 

Ehrlich gesagt mag ich lieber alleine in meiner Küche wuseln. Angeregt von meinem neuen Kochbuch denke ich da gerade etwas anders darüber. Warum mal nicht zu zweit?


Kochbuch, Rezension, Hölker Verlag

Zwei in der Küche* ist ein Sammelwerk von sieben unterschiedliche Paare, die ihre kulinarische Erfahrungen darin erzählen. Aufgeteilt in die Kategorien Frühstück & Brunch, Drinks & Snacks, Abendessen für Zwei, Kochen für Gäste und Festtagsküche findet man für jeden Anlass das passende Rezept. Veranstalten Sie doch mal Ihr eigenes Kochwettbewerb oder schmeißen Sie an kalten Tage doch mal den Grill an, sind zwei der vielen Ratschläge im Buch. Es hat ja fast was von Paartherapie, aber eh warum sich nicht mal ein paar Tipps holen, um in einer Beziehung frischen Wind zu bekommen.

Kochbuch, Rezension, Hölker Verlag


Am Ende des Buches erfährt man warum man gute Weingläser braucht, was zu einer Küchenausstattung gehört, wie man den Tisch deckt und ein paar Grundrezepte.

Nicht alle Rezepte sind fotografisch festgehalten worden, jedoch kann man sich das fertige Gericht sehr gut vorstellen. Es lässt sich wunderbar nach kochen und Bedarf keinen Fortgeschrittenen Kurs.

Da wir Sonntags gerne mal den Tag langsam beginnen, frühstücken wir eher gegen Mittag und da darf es gerne auch mal deftig sein. Ausprobiert habe ich deshalb

Frittata mit Pfifferlingen, Ziegenkäse und Kräuter
Kochbuch, Rezension, Hölker Verlag, Zwei in der Küche




Zutaten für 2 Personen: 

30 ml Olivenöl * 1 Schalotte * 50 gr Pilze * 1/2 TL frischen Thymian * 1/2 TL frischen Oregano * 1/4 TL Chiliflocken * Salz * Pfeffer * 5 große Bio-Eier * 2 EL Creme double * 80 gr frischer Ziegenkäse * 25 gr Pecorino 


Kochbuch, Rezension, Hölker Verlag, Zwei in der Küche


Den Grill des Backofens erhitzen. 1 EL Olivenöl in der Pfanne erwärmen. Die Schalotte schälen und fein hacken. Die Pilze putzen und eventuell klein schneiden. Die Kräuter hacken. Schalotte, Pilze, Kräuter und Chiliflocken in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Minuten anschwitzen, bis die Schalotte und die Pilze weich sind. Von der Herdplatte nehmen. 

In einer Schüssel die Eier mit der Creme double, Salz und Pfeffer mit einer Gabel verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Den Ziegenkäse bröckeln. Die Schalotten-Pilz-Mischung und den Ziegenkäse zugeben, vermengen und bereitstellen. 

Die Pfanne abspülen und bei mittlerer Temperatur das übrige Olivenöl erhitzen. Die Eimischung in die Pfanne geben und gleichmäßig verteilen. Sobald die Frittata an den Rändern stockt, mit einem Pfannenwender anheben und die Pfanne leicht kippen, sodass das noch flüssige Ei aus der Mitte unter das bereits feste fließen kann. Ca. 10 Minuten braten, bis die Ränder fest gestockt sind, aber die Mitte noch sämig ist. 

Pecorino über die Frittata streuen und die Pfanne 2 Minuten unter den Grill stellen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Vorsichtig die Pfanne aus dem Ofen nehmen. Die Frittata an den Rändern lockern und auf eine Servierplatte geben. 15 Minuten abkühlen lassen. In Stücke schneiden und noch warm oder bei Zimmertemperatur servieren.

Kochbuch, Rezension, Hölker Verlag


Will man keine Flasche Wein, Pralinen oder Blumen zu einer Essenseinladung mitbringen, so kann ich das sehr schöne eingebundene Buch Zwei in der Küche* ans Herz legen. Nicht nur bei glücklichen Paaren!

Netterweise wurde mir das Buch für meine Rezension vom Hölker Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Text wurde von mir selber verfasst und gibt meine eigene Meinung wieder.
*Affiliate-Links
Alla, machs gud!


1 Kommentar:

  1. Ich koche auch fast immer allein. Ich mag gemeinsames Kochen durchaus, unsere Küche ist aber einfach zu klein, als dass das sinnvoll möglich wäre im Moment. Und mein Freund kocht auch nicht gerne. Dafür koche ich hin und wieder zusammen mit Freundinnen, dann aber eher bei denen in deren größeren Küchen, man muss schließlich kein Paar sein, um gemeinsam zu kochen :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...