VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Berlin mal anders

Dienstag, 23. September 2014

Berlin mal anders

Wir waren ja schon mehrfach in Berlin und deshalb werde ich Euch hier jetzt keine Bilder vom Brandenburger Tor, Reichstag, Potsdamer Platz, Alexanderplatz, etc. zeigen. Vor jeder Städtereise überlege ich mir im Vorfeld welche Geschäfte, Cafés oder Restaurants ich besuchen möchte. Diese Liste ist bereits in meiner Familie schon gefürchtet, denn manchmal geht es dafür quer durch die Stadt. Ich habe mal kleine Pakete für Euch geschnürt in welche Ihr Shopping-, Restaurant- und Ausflugtipps findet:

Tag 1 - Schöneberg
Unser Anreisetag - Ankunft war bereits morgens um 10 Uhr - konnte direkt für eine kleine Shoppingrunde genutzt werden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind wir nach Schöneberg gefahren und schlenderten auf der Goltzstrasse entlang. Für uns Foodblogger auf jeden Fall ein Besuch wert ist das Kochen und Würzen. Hier gibt es Unmengen an Gewürzen und Kräuter, Kochbücher, Weine, Öle & Essige, Kaffee & Tee, Kochzubehör, etc. Ferner ist auch eine Kochschule integriert in welcher regelmäßig Kurse stattfinden.

Berlin, Reisetipps, Städtereise, Tipps, Restaurants, Cafés, Shopping, Shops, Tourismus, Potsdam

Weiter einen Besuch wert sind Das alte Bureau hier gibt es antike Arbeits- und Studiermöbel auf engstem Raum, das Café Sorgenfrei eine Kaffeestube mit 50er und 60er Antikem, der Der Hot Dog Laden ein Imbiss mit hausgemachten Soßen und klar leckere Hot Dogs, sowie Café e Gelateria Roberta alleine vom Anblick ist das Café einen Besuch wert, jedoch lohnt sich hier auch eine der selbstgemachten Suppen, getoasteten Paninis und zum Nachtisch Eis zu genießen. 

Tag 2 - BIKINI, Mitte und Hackesche Höfe

Ganz klar das ich bei meinem Besuch das BIKINI BERLIN mir anschauen wollte. Das Concept Mall beinhaltet Boutiquen, Concept- und Flagship Stores und ist sicherlich für alle Trend- und Designfans ein Mekka. In der Mitte der Mall sind ca. 20 Boxen aufgestellt in welcher verschiedene Popup-Stores bis zu einem Jahr Ihre Produkten dem Publikum anbieten können. Hier ist Abwechslung auf jeden Fall garantiert. Architektonisch gibt es einiges zu entdecken, z.B. die Dachterasse mit Blick in den Zoologischen Garten oder die riesige Halle "Bikini Berlin Pool", persönlich hat mich der Stil mit viel Holz und Metall sehr gut gefallen. 

Berlin, Reisetipps, Städtereise, Tipps, Restaurants, Cafés, Shopping, Shops, Tourismus, Potsdam, Bikini
Im Conceptstore Gestalten Pavilion Store & Café auf der Dachterasse findet man viele Designer wieder, aber auch Newcomer. Das Café bietet regionale und saisonale Küche an. 

Ähnlich ist auch das urbaner Concept Store SUPERMARKET im 2. Stockwerk auch hier sind die bekannten Marken vertreten und die Karte des Restaurant bietet tägliche wechselnde Gerichte an. 

Berlin, Reisetipps, Städtereise, Tipps, Restaurants, Cafés, Shopping, Shops, Tourismus, Potsdam, 25hours hotel
Einige Blogger habe ja bereits über das 25hours Hotel Bikini Berlin berichtet und Bilder gezeigt, das machte mich neugierig und so wagten wir auch einen kurzen Blick hinein. 

Berlin, Reisetipps, Städtereise, Tipps, Restaurants, Cafés, Shopping, Shops, Tourismus, Potsdam, 25hours hotel
Im 10. Stockwerk befindet sich das Restaurant NENI und MONKEY BAR mit traumhaftem Blick über Berlin. Ich kann Euch nur empfehlen bei gutem Wetter den Ausblick auf der Terrasse zu genießen mit einer homemade Lemonade und Sweet Potato Fries. 

Berlin, Reisetipps, Städtereise, Tipps, Restaurants, Cafés, Shopping, Shops, Tourismus, Potsdam, 25hours hotel
Wisst Ihr was wir uns noch nie in Berlin angeschaut haben? Kaum zu glauben aber wir waren nie in den Hackeschen Höfen. Schon oft dort in der Nähe, um in z.B. & other stories, Second-Hand Laden Made in Berlin, etc. zu shoppen, aber nie war die Zeit da. Schön fand ich ja die Rosenhöfe und die kleine Manufaktur EAT BERLIN.

Berlin, Reisetipps, Städtereise, Tipps, Restaurants, Cafés, Shopping, Shops, Tourismus, Potsdam
Tag 3 - Mitte bis zum Prenzlauer Berg

Gute und bequeme Schuhe an? Perfekt dann kann es losgehen. Startpunkt ist U-Bahn Station Rosa-Luxemburg Platz. Von dort aus geht es in die Rosa-Luxemburg Strasse zu TYPE HYPE. Liebhaber von Buchstaben werden hier fündig. Die Produktpalette ist sehr groß und reicht von Notizbüchern, Kissen, Porzellan, Taschen, Poster, Karten bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten. Da früher die Setzereilehrlinge viel Milch bei der Arbeit getrunken haben, ist auch eine Milchbar integriert. 

Berlin, Reisetipps, Städtereise, Tipps, Restaurants, Cafés, Shopping, Shops, Tourismus, Potsdam
Wir gehen weiter rechts in die Münzstrasse und biegen die 3. Strasse rechts in die Alte Schönhauser Strasse. Dort lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch im Schönhauser Design, stöbert dort Design-Möbel und Objekte. Biegt links in die Linienstrasse ein und lauft bis zur Hausnummer 106 zu 10119 Design.  Der Weg lohnt sich auf jeden Fall. Nun geht es auf dem gleichem Weg wieder zurück bis zur Querstrasse Rosenthaler Strasse in welche wir links abbiegen. Bei der nächsten Abzweigung laufen wir weiter in den Weinbergsweg. Uff Zeit für eine Mittagspause im Café Galao. Für mich ja ein bisschen Heimat kann man dort leckere Toast, Sandwiches, Salate und Pastel de Nata mit einem Galao genießen.  

Gestärkt geht es über die Kastanienallee weiter zur Pappelallee bis zur Querstrasse links in die Stargarder Strasse. Wer mag läuft vorher die Oderberger Strasse hoch und runter. Dort sind viele kleine Läden und Cafés platziert und es lohnt sich einen Blick auf die Häuserfassaden zu werfen. 

In der Stargarder Strasse befindet sich die Eismanufaktur Hokey Pokey. Der Kugelpreis ist mit 1,60 € recht hoch, jedoch überzeugt hier das Produkt. Die Eisdiele ist recht beliebt und so steht man fast immer in einer Schlange. Für den erhöhten Kugelpreis gibt es eine Geschichte dazu, wer mag kann hier mal nachlesen. 

Ein Tipp habe ich für Euch noch, dazu nehmt am besten in der Schönhauser Allee, einfach die Stargarder Strasse weiter laufen, die S-Bahn bis zur Haltestelle Nordbahnhof. Dort in die Gartenstrasse gehen und biegt dann in die Schröderstrasse. Alle Interieur-Fans unter Euch werden vom PARKHAUS begeistert sein. 

Tag 4 - Potsdam

Sehr einfach und schnell erreicht man mit der Regionalbahn Potsdam. Wir haben uns direkt am Bahnhof für den ganzen Tag Fahrräder geliehen. Gewappnet mit einer Fahrradkarte sind wir erst durch das Holländisches Viertel zu Schloss Sanssouci gefahren. Leider kann man nicht mit dem Fahrrad durch den Park fahren, aber ein Spaziergang sollte man dort machen. 

Berlin, Reisetipps, Städtereise, Tipps, Restaurants, Cafés, Shopping, Shops, Tourismus, Potsdam
Berlin, Reisetipps, Städtereise, Tipps, Restaurants, Cafés, Shopping, Shops, Tourismus, Potsdam
Wir wollten den Tag aber nicht komplett mit Schlossbesichtigungen verbringen, immerhin gibt es 12 Stück davon, und so haben wir im Vorfeld die Entscheidung getroffen nur das BELVEDERE auf dem Pfingstberg uns näher an zuschauen, da man von dort oben einen traumhaften Blick auf Potsdam bis nach Berlin hat. 

Berlin, Reisetipps, Städtereise, Tipps, Restaurants, Cafés, Shopping, Shops, Tourismus, Potsdam
Im Biergarten vom Bürgershof sind wir zum Mittagessen eingekehrt, um dann weiter bis zum Griebnitzsee hinaus zu fahren. Insgesamt sind wir ca. 20 km an diesem Tag gefahren und haben viele historische Bauten, Parkanlagen aber auch imposante Villen gesehen. 

Die restliche Woche besuchten wir die IFA und zwei Tage später traten wir unsere Heimreise an. 

Alla, machs gud!


Kommentare:

  1. Hallo Lotte, hast du meine mail erhalten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      nein tut mir leid. Bitte an volle_lotte@gmx.de
      Danke.
      LG

      Löschen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...