VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Let us make our own milk - Coconut and Amond (Low Carb + Vegan)

Sonntag, 9. März 2014

Let us make our own milk - Coconut and Amond (Low Carb + Vegan)

Bei meiner aktuellen Ernährungumstellung benutze ich in der Regel frische Sojamilch. Einige haben aber sicherlich schon bei Instagram  gesehen das mein Frühstück zur Zeit aus Chiasamen besteht. Ich nehme jeden Tag 2 EL Chiasamen und weiche es in 100 ml Milch ca. 10 min. ein. Anschließend füge ich 2 EL Sojajoghurt, verschiedene Früchte, Nüsse und manchmal auch etwas Zartbitterschokolade hinzu. Auch dafür habe ich eine Variante gefunden, die ich mit ins Büro nehmen kann. Ich fülle mein Breakfast-to-go in die hübschen Ball Heritage Mason Jars in blau ein - schau mal meine habe ich bei Partyerie erworben.






Um für mich Abwechslung in mein Frühstück zu bringen, wollte ich mal Mandelmilch testen. Leider sind die Kosten für so 1 Liter Mandelmilch nicht gering. Oft habe ich bei den Veganer schon von selbstgemachter Mandelmilch gelesen und so habe ich folgendes getestet:

Mandelmilch
Ergibt ca. 1 Liter

Zutaten:
200 gr. ungeschälte Mandeln * Wasser *Küchenmaschine * Feines Sieb

Die Mandeln in eine Schüssel geben und mit Wasser bedecken. Im Kühlschrank, am besten über Nacht, mind. aber 10 Stunden quellen lassen. Die gequollenen Mandeln zusammen mit 1 Liter heißem Wasser in die Küchenmaschine geben und so lange pürieren bis eine weiße homogene Masse entsteht. Den Sieb in eine Schüssel geben und die Masse in den Sieb schütten. Gut abtropfen lassen und mit einem Löffel die restliche Flüssigkeit auspressen.

Die Überreste nicht entsorgen, sondern trocknen. Mit diesem feinen Mandelmehl backe ich z.B. mein Mandelbrot.

Gerne nutze ich die Mandelmilch für mein Latte Macchiato am Wochenende. Ach ja auf dieser Weise kann man auch aus Haselnüsse, Cashewkerne, Paranüsse, etc. Milch herstellen. Probiert einfach aus nach Eurem Geschmack!

Eine weitere Milchsorte ohne vorher quellen zu lassen, ist:

Kokosmilch
Ergibt ca. 1 Liter

Zutaten:
200 gr. ungesüßte Kokosflocken (z.B. von Alnatura) * Wasser *Küchenmaschine * Feines Sieb

Die Kokosflocken zusammen mit 1 Liter heißem Wasser in die Küchenmaschine geben und ca. 1 Minute pürieren. Anschließend die Masse ca. 10 Minuten ruhen lassen und anschließend noch einmal gut durchmixen. Nun folgt wieder das Abtropfen und Auspressen. Also Sieb in eine Schüssel geben. Die Masse in den Sieb schütten und abtropfen lassen. Mit einem Löffel die restliche Flüssigkeit auspressen.

Die Kokosmilch eignet sich nicht nur für das Frühstück, sondern ist eine leckere Beigabe für Smoothies, Puten- oder Gemüsecurry, etc.


Alla, machs gud!


1 Kommentar:

  1. Danke für die tollen Rezept. Werde ich gleich mal alle ausprobieren :-)
    Liebe Grüße und ein schönen Wochenende,
    Jasmin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...