VOLLE LOTTE | Food, Wine and Travel Volle Lotte: Aus meinem Weinkeller: Franz Keller Schwarzer Adler Oberbergener Baßgeige Grauburgunder 2010

Sonntag, 30. März 2014

Aus meinem Weinkeller: Franz Keller Schwarzer Adler Oberbergener Baßgeige Grauburgunder 2010

Einer meiner liebsten Weinanbaugebiete ist Baden, nicht nur weil es meine alte Heimat ist, aber die Auswahl am Kaiserstuhl ist einfach immens. Wie gerne habe ich die Weinfeste im September dort besucht und so einige leckere Weine getestet. Die Weingüter und Winzergenossenschaften haben ihre Tore geöffnet und man ist immer ein gern gesehener Gast.

Heute stelle ich ein weiteren Allrounder vor, der bei uns im Weinkeller zu finden ist:

Weingut Franz Keller Schwarzer Adler Oberbergener Baßgeige Grauburgunder trocken 2010 

Am Anfang war bei den Kellers die Gastronomie. Bei dem Weingut Franz Keller Schwarzer Adler war die Idee zentral, Weine als perfekten Begleiter für gutes Essen, selber an zubauen, immer da. Viel Wert wird sowohl im Weingut wie auch in den Küchen der Restaurants auf die Grundprodukte gelegt.  Hier wird auf umweltgerechter, schonender Weinbau mit organischer Düngung geachtet. Bei der Weinlese wird auf die optimale Reifezustand und den vollen Geschmack der Beeren viel Wert gelegt. Deshalb werden die Trauben bei diesem Weingut in der Regel von Hand und oft in mehreren Etappen gelesen. Gewollt ist das die Beeren nicht vor allen süß, sondern ihr Geschmack sollte komplex und ausgewogen sein.

Franz Keller ( 1927-2007)  galt in Deutschland als Vorkämpfer für durchgegorene Weine und des Ausbau der Weine in Barrique-Fässer. Heute führt Fritz Keller in der 4. Generation das Unternehmen und zusammen mit seinen Vorgänger haben sie das Weingut in die nationale Spitze geführt, die vielfach ausgezeichneten Weine zählen zu den besten des Kaiserstuhls und besitzen in der Spitze internationalen Rang.

Die Reben des Weingutes wachsen im wärmsten Weinregion Deutschlands im Kaiserstuhl aus. Durch die Nähe zum Burgund ist das Klima mediterran beeinflusst. Der Kaiserstuhl, eins ein Vulkan, besitzt nun Vulkanverwitterungsgestein welches nachträglich mit einer Lössschicht bedeckt wurde, die sich durch die Bildung wertvoller Tonminerale teilweise in Lösslehm verwandelt. Optimale Voraussetzung sind dadurch geschaffen, um teils auf Terrassen teils auf Steilhänge ausgezeichnete Weine an zubauen.


Die Lage Oberbergener Baßgeige ist die wichtigste und größte des Weingutes. Die hier angebauten Weissweine erhalten durch den Ausbau in Stahltanks ihre Filigranität und Lebendigkeit. Die Rebsorte Grauburgunder ist frisch, fruchtig und leicht und hat ein kräftiges, mineralisches Wesen welches aber perfekt mit der intensiven Frucht harmonisiert. Ein trockener Wein der besonders gut gekühlt seine Komplexität aufzeigt. Auf dem Weingut wird der Burgunder seit Generation trocken angebaut und man ist so weg von den süßen und schweren Grauburgunder gekommen. Man sollte den Wein mit keine schweren Essen kombinieren, sondern perfekt geeignet sind Salate, Fischgerichte, Vorspeisen, einfach alle leichte Gerichte. Wir lieben diesen Wein zu der bevorstehende Spargelzeit und zwar ganz klassisch Spargel mit würzigen Schinken.


Weinart: Weisswein

Geschmack: trocken

Rebsorte: Grauburgunder
Region: Baden, Kaiserstuhl

Verschluss: Kork
Alk.: 12,5% vol.
Serviertemperatur: 10-12°C

Preis: ca. 10.-€
Eines erwähne ich gerne noch, solltet Ihr mal in der Nähe des Weingutes sein, so sollte unbedingt das Restaurant "Schwarzer Adler" besucht werden. Das Restaurant steht seit Jahrzehnten an der Spitze der badischen Gastronomie und ist in Besitz eines Michelin-Sternes seit 1969. Die Küche ist Badisch jedoch spürt man den französischen Einfluss. Des weiteren steht auch noch das Winzerhaus "Rebstock" mit seinen bodenständigen elsässischen und badischen Gerichte gegenüber des "Schwarzen Adlers" zur Verfügung. Wollt Ihr ein paar Tage am Kaiserstuhl verweilen, so kann ich Euch gerne auch das Hotel empfehlen.

Weitere Infos über das Weingut, Restaurants und Hotels findet Ihr hier.


Alla, machs gud!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Hinweis;
Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Blablabla ohne Vorwahnung zu löschen.

Hier schau ich gerne vorbei:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...